SAP, Telekom, Siemens, BASF

Die Top Ten DAX-Konzerne im Website-Check

Simon Hülsbömer
Simon verantwortet auf der Computerwoche redaktionell leitend die Themenbereiche IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz. Er hat aber auch Trends wie Big Data, Analytics und Cloud Computing sowie IT-Projekte in den Fachabteilungen im Blick. Außerdem betreut der studierte Media Producer den täglichen Früh-Newsletter der Computerwoche und ab und an die iPad-Ausgaben der Computerwoche. Aufgaben als Computerwoche-Online-News-Aushelfer, in der Traffic- und Keyword-Analyse, dem Content Management sowie die inoffizielle Funktion "redaktioneller Fußballexperte" runden sein Profil ab.
Email:
Connect:
Stefan von Gagern
Stefan von Gagern ist diplomierter Medientechniker (FH) und war als Redakteur und Ressortleiter bei den Fachtiteln "Screen Busines Online" und "Page" tätig. Später lehrte er als Dozent für Medienkonzeption im Master-Studiengang "Multimedia Production" an der Fachhochschule Kiel. Heute schreibt er als freier Fachjournalist und Autor über Themen wie Publishing, Internet, Social Media und Digital Lifestyle. Parallel berät er Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung von Social-Media-Auftritten.
Email:

Platz 1 - BASF.com: Erfrischend und überall präsent

Illustrationen und Farbe machen das Layout bei BASF lebendig.
Illustrationen und Farbe machen das Layout bei BASF lebendig.
Foto: Stefan von Gagern

Der Chemiekonzern BASF gruppiert seine Inhalte geschickt in ein Kasten-Layout, in dem Grautöne und eine Farbe für Akzente und Orientierung beim Navigationsbereich und Überschriften sorgen. Der gute Eindruck wird durch schöne Illustrationen wie beispielsweise im Bereich "Chemie im Alltag" unterstrichen. Dadurch hebt sich die Seite vom Corporate- und Bilddatenbank-Einheitsbrei ab. Ebenso lobenswert sind die Vergrößerungsgläser am oberen Seitenrand, die das komplette Layout ein- und auszoomen oder auf Originalgröße zurücksetzen. Hervorragend gestaltete Flash-Teaser veranschaulichen Inhalte mit Animationen oder interaktiven Elementen und verstärken die Lebendigkeit.

Eine Zoom-Funktion erlaubt das Einstellen auf eine bequeme Darstellungsgröße der kompletten Website.
Eine Zoom-Funktion erlaubt das Einstellen auf eine bequeme Darstellungsgröße der kompletten Website.
Foto: Stefan von Gagern

Abseits der multimedialen Spielereien folgt auch das grafische Gesamtkonzept einer klugen Idee: Für verschiedene Themengebiete verwendet BASF auch verschiedene Farbcodes und gibt der Seite somit einen stets nachvollziehbaren variantenreichen „Anstrich“. Zukunftsgerichtete Themenseiten wie „Forschung“ und „Sustainability“ sind beispielsweise in Grüntönen gehalten, Unternehmensinformationen folgen Rottönen, Servicebereiche einem blauen Farbkonzept.

Social-Media-Karte gut ausgespielt

Social Media und andere Web-2.0-Techniken werden gut eingesetzt. Schlagwortwolken zeigen Top-Themen und funktionieren so, wie der Anwender es erwartet. Ein eigener "Social Media Newsroom" versammelt alle Youtube-Videos, Facebook-Beiträge, Flickr-Fotos und Twitter-Feeds auf einer Seite. Wer einen der Kanäle besucht, findet das von der Website bekannte Layout auch hier wieder.

Fazit: BASFs erfrischender Webauftritt dürfte bei jedem Besucher einen kleinen Imagegewinn bringen. Hier wird nicht nur über Social Media geredet, sondern alle wichtigen Kanäle eingebunden und der Dialog mit der Zielgruppe offen gelebt. Vorbildlich auch das leicht zu findende und leicht bedienbare Kontaktformular. BASF ist in den entscheidenden Bereichen seines Webauftritts einen Tick besser als die Konkurrenz. Das belohnen wir mit dem "CW Website Award" in Gold! (sh)

CW Website Award in Gold
CW Website Award in Gold

Auf den folgenden Seiten listen wir alle Performance-Messdaten und die finale Punktetabelle auf...

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!