Von Ford bis Porsche

Die Top-Firmenwagen in der IT

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Der Dienstwagen ist ein wichtiges Statussymbol. Wer einen bekommt, hat es geschafft - oder arbeitet im Vertrieb.
Statussymbol Dienstwagen: Wer einen Porsche Cayenne fährt, hat es geschafft.
Statussymbol Dienstwagen: Wer einen Porsche Cayenne fährt, hat es geschafft.
Foto: Porsche AG

Zeige mir Deinen Dienstwagen und ich sage Dir, wer du bist - denn wer einen Firmenwagen fährt, gibt viel über sich preis. Von einem Ford Mondeo lässt sich anders auf die berufliche Position schließen als etwa von einem 5er BMW. Und ob man Familie hat, signalisiert nicht selten ein VW Passat - oder bei Besserverdienenden - der Porsche Cayenne.

Auch in diesem Jahr hat die Unternehmensberatung Interconsult wieder nachgeforscht, welche Dienstwagen in IT-Firmen angesagt sind. Ausgewertet wurden knapp 12.000 Positionen in 105 Hightech-Firmen. Sehen Sie hier die beliebtesten Firmenwagen 2009 in der Hightechindustrie.

Mehr zum Thema: