Axel Springer, Funke, Bertelsmann

Die Top-CIOs der Medienbranche

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Bei Medienhäusern im deutschsprachigen Raum gab es jüngst einige CIO-Wechsel. Unsere Bildergalerie gibt einen Überblick über die wichtigsten IT-Chefs der Branche.
CIO Volker Smid bekommt bei Holtzbrinck eine neue Aufgabe.
CIO Volker Smid bekommt bei Holtzbrinck eine neue Aufgabe.
Foto: HP

Der bisherige CIO der Verlagsgruppe Holtzbrinck Publishing Group (HPG) und frühere HP-Deutschland-Chef, Volker Smid, soll nach einer Neuordnung der Verantwortlichkeiten in der HPG-Geschäftsführung im August 2015 eine andere Aufgabe übernehmen. Er wird Geschäftsführer eines der digitalen Beteiligungsunternehmen der Verlagsgruppe. Der Firmenname solle in Kürze bekannt gegeben werden, sagte eine Sprecherin.

Smid war von 2012 an Aufsichtsrat der Verlagsgruppe und wurde im Februar 2014 Geschäftsführer für Digital and Technologies. Smid werde nun seine Geschäftsführungsfunktion bei der Holtzbrinck Publishing Group abgeben. Der von ihm verantwortete zentrale Technologiebereich Group Technology Services (GTS) sei erfolgreich in die operativen Einheiten integriert worden, hieß es zur Begründung.

Johannes Wechsler ist neuer CIO bei der ProSiebenSat.1 Media AG.
Johannes Wechsler ist neuer CIO bei der ProSiebenSat.1 Media AG.
Foto: ProSiebenSat1

Seit Mai 2015 ist Johannes Wechsler, 34, CIO bei der ProSiebenSat.1 Media AG. In dieser Funktion verantwortet er übergreifend sämtliche IT-Themen der Gruppe. Sein Ziel ist es, die bereichsübergreifende IT-Strategie und -Organisation weiter auszubauen, die das Zusammenwachsen des TV- und Digital-Bereichs auch auf technologischer Basis unterstützt. Wechsler löst Andreas König ab.

Samir Fadlallah ist ab Mai 2015 neuer CIO der Axel Springer SE.
Samir Fadlallah ist ab Mai 2015 neuer CIO der Axel Springer SE.
Foto: Axel Springer SE
Digital Leader aufgepasst! - Foto: IDG

Digital Leader aufgepasst!

Bevor Wechsler zur ProSiebenSat.1 Media AG kam, lernte er das Unternehmen bereits als Berater kennen. Als Mitarbeiter von McKinsey & Company war er von 2005 bis 2015 in Deutschland und Kanada tätig. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim und promovierte im Jahr 2009 an der Technischen Universität München.Samir Fadlallah, 37, Project Director und Leiter Consulting und IT-Projekte im Vorstandsbereich der "Bild"- und "Welt"-Gruppe bei Axel Springer, ist ab Mai 2015 neuer CIO der Axel Springer SE. Fadlallah arbeitet bereits seit 2008 für Axel Springer, zunächst als IT-Projektmanager, später als Project Director in der "Bild"-Gruppe und für die Zeitschriften. Er wird an Jan Bayer, Vorstand der "Bild"- und "Welt"-Gruppe, berichten.

Fadlallah tritt damit die Nachfolge von Daniel Keller, 43 an, der seit November 2012 den CIO-Hut trug. Keller bleibt im Unternehmen und soll sich in Zukunft auf produktorientierte strategische IT-Projekte bei Axel Springer fokussieren. Keller bleibt auch Geschäftsführer von Axel Springer Ideas, einem Geschäftsbereich für konzernübergreifende IT-Produkt und -Plattformentwicklung.

Michael Kurowski ist neuer CIO der Funke Mediengruppe.
Michael Kurowski ist neuer CIO der Funke Mediengruppe.
Foto: Funke

Die Funke Mediengruppe baut ab März 2015 eine standortübergreifende Corporate IT auf. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Position des CIO mit Michael Kurowski besetzt, der direkt an Funke-Geschäftsführer Michael Wüller berichtet. Der neue CIO Kurowski leitet das ebenfalls neue IT-Board der Funke Mediengruppe.

Kurowski ist bereits seit Oktober 1999 im Unternehmen. Bis 2013 war er zuständig für die IT-Beratung der Auslandsaktivitäten, danach Leiter Anwendungssysteme Inland, bis er zum Leiter IT NRW der Funke Service GmbH ernannt wurde.

Der Medienkonzern Bertelsmann hat nach langer Zeit wieder einen CIO. Sein Name: Tom Linckens (45), zuvor Corporate Vice President Integrated Business Solutions bei Henkel. Linckens trat die neu geschaffene Position in Gütersloh im November 2014 an. Er soll wie bei Henkel eine tragende Rolle bei der Gestaltung der IT-Transformation spielen und die Harmonisierung und Standardisierung der Strukturen und Prozesse in der IT des Konzerns steuern.

Tom Linckens ist ab November 2014 neuer CIO bei Bertelsmann.
Tom Linckens ist ab November 2014 neuer CIO bei Bertelsmann.
Foto: Bertelsmann

Als Executive Vice President Corporate IT soll er laut Bertelsmann drei Kernaufgaben verfolgen: die Etablierung einer konzernweiten IT-Governance, die Weiterentwicklung der IT-Sicherheit und die Definition der künftigen IT-Roadmap. Im Juni 2006 hatte der letzte Bertelsmann-CIO Ragnar Nilsson den Gütersloher Medienkonzern verlassen, danach war die Position abgeschafft worden. Die Governance-Aufgaben wurden dezentral verteilt.

Andreas Bossecker, Leiter Digital und IT bei der NZZ-Mediengruppe.
Andreas Bossecker, Leiter Digital und IT bei der NZZ-Mediengruppe.
Foto: NZZ-Mediengruppe

Der Verwaltungsrat der NZZ-Mediengruppe hat im Juni 2014 Andreas Bossecker (52) zum Leiter Digital und IT berufen. Außerdem wurde er Mitglied der Unternehmensleitung. Er verfügt über langjährige IT- und digitale Produktentwicklungserfahrung im Verlagswesen - unter anderem als CIO und CTO bei der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Anschließend war er maßgeblich als Geschäftsführer am Aufbau und der Entwicklung der circ IT GmbH beteiligt, eine der großen IT-Serviceeinheiten für Verlage im deutschsprachigen Raum.

Jesper Doub war schon bei Springer, Bauer und DuMont Schauberg. Jetzt geht er zum Spiegel-Verlag
Jesper Doub war schon bei Springer, Bauer und DuMont Schauberg. Jetzt geht er zum Spiegel-Verlag
Foto: MDS

Jesper Doub (44) wird im Oktober 2014 neuer IT-Leiter des Spiegel-Verlags. Er folgt auf Roland Klose (64), der diese Position seit 22 Jahren innehat und sich im November 2014 in den Ruhestand verabschieden wird. Doub übernimmt außerdem die neu geschaffene Aufgabe des Chief Technology Officer (CTO) der Online-Tochter Spiegelnet GmbH.

Der studierte Wirtschaftsingenieur begann seine berufliche Laufbahn 1998 im Axel Springer Verlag als Projektleiter IT und im Business Development der elektronischen Medien. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre in der Geschäftsleitung einer Multimediaagentur. 2002 wechselte Doub in die Bauer Media Group. Von 2005 bis 2010 verantwortete er als Geschäftsführer der Bauer Systems die IT. Seit Ende 2010 ist er in der Mediengruppe M. DuMont Schauberg tätig.

Zwölf Medien-Unternehmen unter den Top 500 in Deutschland

Neben diesen jüngsten Wechslern zeigen wir in unserer Galerie die IT-Verantwortlichen der größten Medienunternehmen - unter den 500 umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland sind zwölf aus der Medienbranche: Bertelsmann, Arvato, ProSiebenSAT.1, Axel Springer, Holtzbrinck, Bauer, Mediengruppe RTL, Burda, Weltbild, WAZ, Sky und M. DuMont Schauberg. Außerdem zeigen wir langjährige Bekannte aus der Medien-CIO-Community.