Data Comfort S, M und L

Die Telekom kündigt neue Datentarife an

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Die Deutsche Telekom führt neue Datentarife ein, die Privat- und Geschäftskunden ab 6. Mai buchen können.

Im Prinzip gilt für die neuen Data-Comfort-Tarife: Je teurer, desto schneller surft man und desto mehr Inklusivvolumen ist enthalten. Konkret bedeutet das (PDF-Link):

  • Data Comfort S: bis zu 16 Megabit Download-Durchsatz pro Sekunde, 1 Gigabyte Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit, 14,95 Euro pro Monat;

  • Data Comfort M: bis zu 50 Mbps, 2 GB Highspeed-Datenvolumen, 19,95 Euro pro Monat, sowie

  • Data Comfort L: bis zu 150 Mbps, 5 GB Highspeed-Datenvolumen, 29,95 Euro pro Monat.

Internet-Telefonie (VoIP) ist bei allen drei Varianten erlaubt; eine Hotpsot-Flatrate für die aktuell mehr als 40.000 WLAN-Hotspots der Telekom ist ab der Variante M inklusive.

Foto: Telekom

Wer schon einen Mobilfunkvertrag für wenigstens 29,95 Euro im Monat oder einen IP-Festnetzanschluss von der Telekom hat, zahlt für eine vergleichbare Combicard S, M oder L für sein Tablet oder Notebook fünf Euro weniger.