Web

 

Die Schlacht der Amazonen

19.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Amazon.com hat Klage gegen den Betreiber der griechischen Website Amazon.gr wegen Schutzmarken- und Copyright-Verletzung eingereicht. Nicht nur der Name und das Layout der Website, sondern auch der Slogan "Greece´s Biggest Bookstore" erinnern an Amazon.coms "Earth´s Biggest Bookstore", inzwischen ersetzt durch "Earth´s Biggest Selection". Die Amerikaner wollen nun eine gerichtliche Verfügung gegen die Website-Betreiber Greg Lloyd Smith, Inhaber der britischen Citi Services Ltd., und seine Frau Aikaterini Theochari erwirken. Smith hatte Amazon bereits im Mai dieses Jahres von den Plänen für eine griechische Website informiert und eine Kontroll-Mehrheit an seiner Holding Citi Services Inc. aus Delaware für zirka 1,6 Millionen Dollar angeboten. Amazon lehnte ab, aber Smith gründete sein Unternehmen dennoch. Amazon.gr will

nun ebenfalls Klage gegen den amerikanischen Online-Riesen erheben, der angeblich mehrere tausend Mal die griechische Website gehackt hat.