Web

 

Die Nasdaq warnt Cognos vor dem Delisting

26.05.2006
Der Business-Intelligence-Spezialist hat seinen Jahresabschluss noch nicht eingereicht.

Die Nasdaq macht Druck auf Cognos: Weil das Softwarehaus seinen jüngsten Jahresabschluss noch nicht bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht hat, drohte die Börse dem Unternehmen mit einem Delisting. Die Aktien würden in diesem Fall im Tafelgeschäft "over the counter" gehandelt werden. Cognos beantragte eine Anhörung vor dem Listing-Ausschuss. Bis dieser eine Entscheidung trifft, werden die Anteilscheine des größten kanadischen Softwareanbieters wie gewohnt gehandelt.

Wann Cognos den Jahresabschluss voraussichtlich fertiggestellt hat, ist derzeit unklar. Mitte Mai hatte das Unternehmen eingeräumt, dass die SEC die Verbuchung von Einnahmen im vergangenen Jahr kontrolliert. Die Aktie war daraufhin stark eingebrochen. (ajf)