Hardware im Test

Die leisesten Desktop-Festplatten

23.06.2010
Von Miachael Schmelzle und Alexander Kuch
Lautes Knattern im PC-Gehäuse - eine geräuschvoll arbeitende Festplatte kann den Einsatz des PCs als Mediacenter verhindern. Wir zeigen Ihnen die leisesten Desktop-Festplatten im Test.

Die prominenteste Angabe im Verkaufsprospekt einer Desktop-Festplatte ist stets die Speicherkapazität. Während die Festplattenkapazität gerne genannt wird, fehlt meist eine Angabe, wie schnell die Platte arbeitet. In der Regel können Sie derzeit im 3,5-Zoll-Bereich davon ausgehen, dass Festplatten mit 7200 Umdrehungen pro Minute zum Einsatz kommen. Informationen zur Lautstärkeentwicklung der Platte im Betrieb finden Sie beim PC-Hersteller selten.

Um an diese Informationen zu kommen, müssen Sie die Spezifikation auf der Homepage des Festplattenherstellers herunterladen - oder Sie klicken sich durch die Galerie. Hier werden Ihnen elf Festplatten präsentiert, die im Betrieb ohne Akustikmanagement mit einer Lautstärke von maximal 26,7 dB arbeiten. Weitere technische Daten finden Sie in den jeweiligen verlinkten Einzeltests.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (pah)