Ifo-Index September

Die IT-Dienstleister sind optimistisch

Sabine Prehl ist freie Journalistin und lebt in München.
Trotz des anhaltenden Preisverfalls gehen die IT-Serviceanbieter in Deutschland in den nächsten Monaten von einer verstärkten Nachfrage aus.

Die IT-Dienstleister in Deutschland haben die Geschäftssituation im September 2009 etwas günstiger bewertet als im August. Den einmal pro Monat ermittelten Angaben des Ifo-Institus zufolge sahen sie die Auftragsbestände zum dritten Mal in Folge positiver. Zwar sind die Umsätze immer noch niedriger als im September vor einem Jahr. Für die kommenden Monate rechnen die IT-Serviceanbieter aber mit einer verstärkten Nachfragebelebung und schätzen die weiteren Geschäftsaussichten wesentlich optimistischer ein als im August 2009. Nur sieben Prozent der Befragten gehen für die nächsten sechs Monate von einer Verschlechterung ihrer Lage aus. Der Geschäftsklima-Index stieg damit auf plus 17 Punkte. Im Juli dieses Jahres hatte er noch bei minus 1 gelegen.

Der Druck, die Preise zu senken, hat allerdings bislang nicht nachgelassen. Der Saldo liegt hier nach wie vor im deutlich negativen Bereich (minus 12 Punkte).