Hardware im Test

Die Handys mit der schnellsten Datensynchronisation

07.06.2010
Verena Ottmann ist seit 16 Jahren bei PC-WELT für Hardware-Themen zuständig. Mit Ratgebern, Tests und Tipps informiert sie im Heft und auf den Online-Plattformen über Wissenswertes rund um Digitalkameras und externe Festplatten. Außerdem kümmert sich Verena Ottmann als Heftkoordinatorin um die Planung und Realisierung der AndroidWelt. Privat interessiert sie sich für alles, was man auf dem Fernseher oder der Stereoanlage ausgeben kann.
Yvonne Göpfert ist als freie Journalistin in München tätig.
Im Business-Alltag müssen Geschäftskontakte im Smartphone stets aktuell sein. Im Test ermitteln wir die Geschwindigkeit der Datensynchronisation mit Outlook und stellen die schnellsten Handys vor.

Mehrere Hundert Kontaktdaten speichert heutzutage jedes Smartphone. Gerade für Business-Anwender, die eventuell mehrmals täglich ihre Kontaktdaten zwischen PC und Handy synchronisieren müssen, darf dieser Vorgang nicht zu lange dauern. Egal, ob Sie die Verbindung kabellos oder über USB herstellen: Wenn die Synchronisation der Adressdaten - wie bei einigen Handys - über vier Minuten dauert, ist das ärgerlich und für geschäftliche Anwender inakzeptabel.

Im Test wurde zwischen Smartphone und PC eine Kabelverbindung über USB hergestellt. Als Messwert diente die Zeit, die für die Synchronisation von 150 Kontakte via Outlook benötigt wurde. Alle in der Galerie vorgestellten Smartphones schafften die Synchronisation der Kontaktdaten, in einem Zeitraum zwischen 13 und 34 Sekunden, also deutlich unter einer Minute.

Kaufratgeber: So finden Sie das passende Smartphone

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (mhr)