Hardware im Test

Die günstigsten Farblaserdrucker

30.06.2010
Von Ines Walke-Chomjakov und Alexander Kuch
Sie sind auf der Suche nach einem neuen Farblaserdrucker? Sehen Sie in der Galerie, welche Modelle es im Test auf die ersten Plätze der günstigsten Farblaserdrucker geschafft haben.

Farbdrucker sollen schnell Texte produzieren und bei Farbdrucken erschwinglich arbeiten. Außerdem soll er auf den Schreibtisch passen und akzeptabel in der Anschaffung sowie in den Verbrauchskosten sein. Vor ein paar Jahren hätten Sie noch mit gut tausend Euro rechnen müssen, um einen Farblaser zu finden, der diese Wünsche erfüllt. Inzwischen beginnt die Einstiegsklasse bereits bei rund 100 Euro. Selbst als anspruchsvoller Nutzer müssen Sie nicht mehr so tief wie früher in die Tasche greifen.

In dieser Galerie sehen Sie die günstigsten Farblaserdrucker im Test - bezogen auf den Anschaffungspreis. Alle vorgestellten Farblaser kosten zwischen 100 und maximal 300 Euro. Mit einem Klick auf den Link kommen Sie direkt zum ausführlichen Testbericht des Druckers inklusive der detaillieren Testergebnisse und technischen Daten.

Kaufratgeber: Die besten Schwarzweiß-Laser mit Drucksprache PCL
Kaufratgeber: Multifunktionsgeräte im Test

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (mhr)