Die Gründer des Softwarehauses ecosoft, Gesellschaft für Planung, Beratung und Entwicklung von Informationssystemen mbH, in München feierten am 6. Dezember das erste Jahr ihres Bestehens. Das Unternehmen für kommerzielle Software und DV-Projektabwicklun

11.01.1985

Die Gründer des Softwarehauses ecosoft, Gesellschaft für Planung, Beratung und Entwicklung von Informationssystemen mbH, in München feierten am 6. Dezember das erste Jahr ihres Bestehens. Das Unternehmen für kommerzielle Software und DV-Projektabwicklung hoben elf zu gleichen Teilen beteiligte Gesellschafter aus der Taufe, von denen sieben als Mitarbeiter beschäftigt sind.

Der neue Marketing Communications Manager von Texas Instruments Deutschland GmbH, Freising, heißt Guy-Michel Wolff. In seiner Position trägt er die Communications Verantwortung europaweit für digitale Schaltungen - CMOS und bipolare Schaltungen - und national für die Produktbereiche Data Systems, Taschenrechner, Steuerungen und Material. Er ist der Nachfolger von Dieter Genth.

Die EPRO Corporation, Kalifornien, Hersteller von Prüfgeräten für Halbleiter, ernannte David Crosby zum neuen internationalen Verkaufsdirektor. In seinen Verantwortungsbereich fallen Marketingbemühungen in Europa und Asien, wie auch ausländische Niederlassungen und die Koordinierung von Werbung im Ausland. Vor seiner Einstellung bei EPRO, war der Marketier internationaler Marketingmanager für Fairchild, wo er die Herstellung und den Verkauf von IC Prüfgeräten in Europa und Asien koordinierte.

Armin Schaefer, seit 1974 Geschäftsführer der FL Finanz-Leasing GmbH, Wiesbaden, bat wegen seines Gesundheitszustandes den Aufsichtsrat der Gesellschaft um Versetzung in den Ruhestand zum 31. Dezember 1984. Der Aufsichtsrat und die Gesellschafter haben dieser Bitte mit Bedauern entsprochen.

Der Leiter des gesamten Kundendienstes der Firmengruppe Bierbrauer + Nagel, Stuttgart Dietmar Schneider wurde für seine 25jährige Firmentreue geehrt. Besondere Ehrung wurde der Firmengruppe zuteil, als Bundespräsident Karl Carstens Bierbrauer + Nagel als beispielhaften Ausbildungsbetrieb mit einer Urkunde auszeichnete.

Dietmer von Ladiges, seit über 30 Jahren Chefkorrespondent der Vereinigten Wirtschaftsdienste VWD für Norddeutschland in Hamburg, wurde am 4. Dezember 65 Jahre alt. Von Ladiges arbeitet seit 1947 im Nachrichtendienst. Er begann beim German News Service, dem Vorläufer von dpd/dpa, in Hamburg und gehört VMD seit Gründung im Jahre 1950 an.

Als Marketingdirektor für Europa bei der Tecmar Inc., Belgien, im Vertrag steht Ben S. Franklin. Sein vorheriges Arbeitsfeld war bei der Intel Corporation die Position eines European Technical Support Managers.

In den Vorstand bei Northern Telecom Limited in Kanada rückte Edmund B. Fitzgerald auf. Er folgt Walter F. Light nach, der neben neuer Verantwortung auch die des Presidenten bei dem Produzenten von Equipment für Telekommunikation weitertragen will.

Michael S. Bernath wurde zum President und General Manager der in Andover, Massachusettse ansässigen Division für programmierbare Steuerungen von Gould Elerctronics berufen. George M. Gordon - Nachfolger von Bernath - steht als President und General Manager bei der Division Schutzeinrichtungen für elektronische Systeme mit Sitz in Horsham, Pennsylvania, in Verantwortung. Bernath ist Nachfolger von Bruce Rusch, der aus dem Unternehmen ausscheidet, um andere Aufgaben wahrzunehmen.

Erich Wolf bat die Muttergesellschaft der Canon Rechner Deutschland GmbH, München, ihn aus gesundheitlichen Gründen zum 31. Dezember 84 von seinen Aufgaben zu entbinden. Nach 33jähriger Tätigkeit in der Bürobranche wird er Ende dieses Jahres als Geschäftsführer und Gesellschafter aus der Firma ausscheiden.

In den Vorstand berief die Micom Systems Inc. in Kalifornien Francis P. Lucier, der von der Black & Decker Company kommt. Dort stand er als Generalmanager und Vorstandsmitglied acht Jahre in Verantwortung.

Bei der Sterling Software Inc. in Kalifornien wurde Werner L. Frank zum President der System Software Group ernannt. Gleichzeitig fungiert er als geschäftsführender Vorstand bei Sterling. Vordem besaß Frank eine Unternehmensberatung, mit der er bereits für seinen neuen Arbeitgeber tätig war. Den bisherigen Kämmerer William C- Zollner ernannte President Sterling L. Williams zum Senior Vice President der Sterling Software Inc. in Dallas.

Zum Vice-President ernannt und Leiter des Marketingbereichs der International Division von Sperry in Blue Bell, USA, wurde Helmut Krayer. Nach Seinem Studium an der TH Darmstadt trat er 1968 bei Sperry - damals noch Univac - als Softwarespezialist ein. 1972 wurde er zum Abteilungsleiter Systemtechnik ernannt und nach weiteren vier Jahren zum Hauptabteilungsleiter Systemtechnik. Vertriebsdirektor Luftverkehr 1978 und Vertriebsdirektor Mitte im Jahr 1981 waren die nächsten Stationen auf dem Berufsweg. Seit 1982 war Krayer als Bereichsdirektor für den Gesamtvertrieb von Sperry Deutschland verantwortlich. Die Leitung des Vertriebs DV-Systeme bei Sperry GmbH Computer-Systeme, Sulzbach, wurde dem bisherigen Geschäftsstellenleiter in Frankfurt, Dipl.-Betriebswirt Bruno Riemer übertragen. Zum Leiter des Bereichs Vertrieb Mikrocomputer-Produkte wurde Dieter Schlosser ernannt, der über 15jährige Erfahrung in der Branche verfügt. Die Leitung des Bereichs Service nimmt weiterhin Jochen Gutberlet wahr. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören technische und systemtechnische Dienste.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen, Wilhelm Rawe, verabschiedete in Dortmund den bisherigen Präsidenten der Oberpostdirektion, Hans-Joachim Klimek. Gleichzeitig führte er den neuen Präsidenten, Siegfried Kutz, in sein Amt ein. Kutz war bisher Präsident der Oberpostdirektion Bremen.

Die Advanced Systems GmbH erweitert ihre Service-Aktivitäten durch ein Vertriebs- und Beratungsbüro in Stuttgart. Die Leitung übernimmt Willi Jung, bisher Distriktleiter Süd.