Die glücklichsten Handy-Besitzer hat Sony Ericsson

23.11.2006
Die US-Marktforscher von J. D. Power and Associates befragten insgesamt 21.679 Personen nach der Zufriedenheit mit ihrem Handy. Das beste Zeugnis stellten die Umfrageteilnehmer den Handys von Sony Ericsson aus.

Käufer von Sony Ericsson-Handys sind jetzt offiziell die zufriedensten Handybesitzer. Dies ist jedenfalls das Ergebnis einer vom US-Marktforschungsinstitut J.D. Power and Associates durchgeführten Umfrage. Auf den Plätzen zwei bis vier folgen die Handyhersteller LG, Sanyo und Motorola.

Für die Studie wurden 21.679 Handybesitzer befragt, die ihr Mobiltelefon vor weniger als zwei Jahren gekauft hatten. Doch was macht eigentlich ein gutes Handy aus? Anhand von fünf Kriterien, die unterschiedlich gewichtet wurden, versuchte die Studie dieser Frage auf den Grund zu gehen. Die Nutzer wurden aufgefordert, ihr Handy in puncto Design, Betriebssystem, technischen Features, Verarbeitung und Akkulaufzeit einzuschätzen. Den Handys von Sony Ericsson wurde vor allem eine lange Haltbarkeit, durchdachte Funktionen und eine lange Akku-Laufzeit nachgesagt.

"Unsere Mission ist, Sony Ericsson zur attraktivsten und innovativsten Weltmarke in der Mobiltelefonbrache zu machen", ist auf der Homepage von Sony Ericsson nachzulesen. Zumindest der Studie zufolge ist das japanisch-schwedische Joint-Venture dem ein Stück näher gekommen.

Weitere Informationen

» Datenblatt | Bilder | Test zum W850i

Inhalt dieses Artikels