Web

Fußball-Weltmeisterschaft

Die deutschen Nationalspieler im Netz

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
18 Stamm- und zwei Perspektivspieler haben bereits einen eigenen Auftritt: Mal leise, mal brachial pompös. Ein Überblick.

Von Manuel Neuer bis Kevin Großkreutz, von Per Mertesacker bis Mario Gomez, von Bastian Schweinsteiger bis Cacau: Unterschiedlicher könnten die Charaktere in der DFB-Auswahl für das WM-Endturnier, das am Freitag in Johannesburg beginnt, kaum sein. Genauso verschiedenen präsentieren sich Jogis Jungs auch im Netz mit ihren persönlichen Seiten: mal als Werbeikone, mal ganz privat. Bis auf acht aktuelle Nationalspieler sind alle mit eigener offizieller Website vertreten. Wir stellen Ihnen einen nach dem anderen vor: