Windows-PCs im Netz absichern

Die besten Tools zum Schutz persönlicher Daten

24.05.2012 | von Ramon Schwenk

Privacy Eraser Pro: Spuren löschen

Dateichiffrierung: Die Freeware Easy Crypto Deluxe verwendet die sichere Blow-Fish-Methode zum Verschlüsseln von Dateien und Verzeichnissen.
Dateichiffrierung: Die Freeware Easy Crypto Deluxe verwendet die sichere Blow-Fish-Methode zum Verschlüsseln von Dateien und Verzeichnissen.

Jeder Anwender hinterlässt in Windows Spuren, beispielsweise eine Liste der zuletzt geöffneten Dateien, temporäre Internet-Dateien und Cookies. Die Shareware Privacy Eraser Pro beseitigt diese Rückstände, wobei auch ein Automatikmodus aktiviert werden kann. In den Registern Registry, Internet und History sind gewünschten Bereiche, die das Tool säubern beziehungsweise nicht säubern soll festzulegen. Ähnliche Funktionen bieten die Tools Data Cleaner, ClearProg und XP-Clean.

Windows-Clients bis hin zu Windows Vista integrieren von Haus aus keine Datenverschlüsselung auf Kennwortbasis. Diese lässt sich aber sehr einfach nachrüsten. Ein empfehlenswertes Programm hierzu ist Easy Crypto Deluxe. Das für den privaten Einsatz kostenlose Tool arbeitet mit dem Blow-Fish-Algorithmus, der einen 128 Bit langen Schlüssel nutzt. Nach der Installation bindet sich die Software als Shell-Erweiterung in das Explorer-Kontextmenü ein und stellt dort die Funktionen Verschlüsseln und Zu Easy Crypto Zip bereit. Im Programm selbst wählen Nutzer die Verschlüsselungsfunktion, vergeben ein neues Passwort oder beziehen eines aus der zuvor definierten Passwortliste und wählen die entsprechende Datei aus. Die Originaldateien werden so gelöscht, dass sie auch mit Spezial-Tools nicht mehr hergestellt werden können. Auch komplette Ordner mit allen darin befindlichen Dateien lassen sich mit einem Klick verschlüsseln. Zur Weitergabe der verschlüsselten Archive als selbstentpackende EXE-Datei dient die Option Archiv erzeugen.

(TecChannel/ph)

Newsletter 'CP Business-Tipps' bestellen!