Videobearbeitung für wenig Geld

Die besten Tools für Ihre Videos

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Viel Leistung für wenig Geld: Lesen Sie, welche günstigen oder kostenlosen Tools eine professionelle Videobearbeitung erlauben.

Videos aus dem Urlaub, von Geburtstagsfeiern oder auch von Produkt- beziehungsweise Geschäftspräsentationen lassen sich heute mit relativ wenig Aufwand bequem auf dem eigenen Heim-PC bearbeiten. Denn moderne Anwendungen zur Videobearbeitung ermöglichen es selbst dem Laien ohne jegliche Vorkenntnisse, hochwertige Filme auf einfache und schnelle Weise zu produzieren.

Wer sich nicht scheut, für sein Videoschnittprogramm etwa 30 bis 150 Euro auszugeben, der erhält erstklassige Lösungen, die höchste Videoqualität, tolle Spezialeffekte und eine bequeme Bedienung vereinen. Es gibt aber auch einige Anwendungen, die hohe Ansprüchen an Funktionalität beziehungsweise Benutzerfreundlichkeit erfüllen und kostenlos angeboten werden. Im Folgenden werden acht Programme vorgestellt, die sehr nützlich sind und den modernen Standards der Videobearbeitung im Heimanwenderbereich entsprechen.