Surfen, Passwörter & Laufwerke

Die besten Sicherheits-Tools

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Bordmittel für sicheres Surfen, Verwalten von Passwörtern und geschütztes Datei-Handling sind in Windows und Linux bereits rudimentär vorhanden. Doch erst mit den richtigen Tools lassen sich Komfort und Funktionalität deutlich erhöhen. Wir stellen die besten Sicherheits-Tools vor.

Surfen im Internet funktioniert mit den serienmäßigen Browsern von Windows und Linux problemlos. Allerdings sorgen erst schlaue Tools für mehr Komfort, Sicherheit und Features. Beispielsweise lassen sich mit dem entsprechenden Tool die Passwörter für die mittlerweile oft unzähligen Logins viel besser verwalten als durch das simple Speichern der Daten im Browser. Gleiches gilt für die Cookie-Verwaltung – mehr Kontrolle mit einem entsprechenden Tool hilft für mehr Sicherheit.

Oder wie halten Sie Ihr Windows sauber, wenn daran einen Tag jemand anderes arbeitet? Mit dem richtigen Tool können an Ihrem Rechner Nutzer ran, ohne Schaden anzurichten – Sie finden danach alles unverändert wieder. Genauso sieht es beispielsweise mit den USB-Ports am PC aus. Sie wollen, dass nicht jeder seine USB-Sticks in den Rechner steckt und Daten kopiert? Kein Problem, Tools schaffen hier und bei anderen sicherheitsrelevanten Gebieten Abhilfe.

Im Folgenden haben wir eine Auswahl an Tools und Utilities zusammengestellt, die die tägliche Arbeit an vielen Stellen deutlich sicherer machen und erleichtern.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag unserer Schwesterpublikation TecChannel. (ph)