Für iPhone und iPad

Die besten Lern-Apps für Ihre Kinder

05.10.2013 | von 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
Kinder lieben das iPhone und das iPad. Eltern, die von Angry Birds genug haben, finden hier acht wunderschöne Kinder-Apps, mit denen die Kleinen spielen und gleichzeitig etwas lernen können.

Für die Generation 2000, die ohne Analogtechnik, aber mit Smartphones und Tablets aufgewachsen ist, stellen Touch-Screens eine natürliche Schnittstelle zwischen Mensch und Computer dar, so selbstverständlich wie einst die Tastatur oder die Maus. So ist ein Magazin in den Augen so mancher Babys nicht anderes als ein iPad, das nicht funktioniert, wie dieses populäre Youtube-Video eindrucksvoll zeigt. Die Anziehungskraft, die diese Geräte auf Kleinkinder haben, ist wirklich erstaunlich - dagegen kann selbst ein riesiger, bunter Bildschirm kaum mithalten.

Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass im lukrativen App-Geschäft das meiste Geld mit Spielen und Kinder-Apps verdient wird. Neben "Angry Birds", "Wo ist mein Wasser", dem "Sprechenden Kater Tom" und weiteren populären Titeln tummeln sich im App-Store unzählige Kinder-Apps für iPhone und iPad. Aus dem riesigen Angebot haben wir acht Produkte herausgesucht, die familiengerechte Unterhaltung bieten und besonders gut und liebevoll umgesetzt sind. Damit können Kinder im Alter zwischen zwei und etwa zwölf Jahren nicht nur spielen und mächtig Spaß haben, sondern dabei auch noch etwas lernen.

Kleiner Fuchs Kinderlieder: Interaktives Liederbuch zum Mitsingen

Wer kleine Kinder hat, die nicht länger als ein paar Minuten still halten können, sollten es mit dem interaktiven Liederbuch “Kleiner Fuchs Kinderlieder” für iPad versuchen.
Wer kleine Kinder hat, die nicht länger als ein paar Minuten still halten können, sollten es mit dem interaktiven Liederbuch “Kleiner Fuchs Kinderlieder” für iPad versuchen.
Foto: Diego Wyllie

Mit "Kleiner Fuchs Kinderlieder" steht Eltern eine qualitativ hochwertige App zur Verfügung, die sich als interaktives Liederbuch für kleine Kinder versteht und bereits über eine Million mal heruntergeladen wurde. Angeboten von der Goodbeans GmbH aus Berlin und designed von der Oskar-nominierten Künstlerin Heidi Wittlinger stellt sie drei beliebte Kinderlieder ("Londons Brücke hat ein Loch", "Der Mond ist aufgegangen" und "Old McDonald hat´ne Farm") zur Verfügung und besticht mit tollen interaktiven Graphiken. Damit können Kids die Lieder mitsingen und mit interaktiven Elementen in den verschiedenen Szenen interagieren. Zudem verfügt der Kleine Fuchs über ein tolles Musikstudio, in dem Kinder selber mit lustigen Instrumenten musizieren können.

Alter: Die App ist am besten für kleine Kinder geeignet, die zwischen zwei und sechs Jahren alt sind. Kleinere Babys könnten aber auch Spaß an der App haben.

Preise und Verfügbarkeit: Das interaktive Musikbuch ist als Universal-App für iPhone und iPad im App-Store erhältlich. Es unterstützt das Retina-Display des neuen Tablets von Apple und ist nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch verfügbar - auch die Lieder. Kostenpunkt: 2,69 Euro.

Fazit: Wer kleine Kinder hat, die nicht länger als ein paar Minuten still halten können, sollten es mit dieser App versuchen. Die Kombination aus ruhiger Musik, schönen Grafiken und lustigen Interaktionsmöglichkeiten kann wahre Wunder bei unruhigen Kindern bewirken.

Die Kuh macht Muh: Die Tierwelt entdecken

Mit "Die Kuh macht Muh" die Tierwelt entdecken.
Mit "Die Kuh macht Muh" die Tierwelt entdecken.
Foto: Diego Wyllie

Eine weitere empfehlenswerte App für Kleinkinder ist "Die Kuh macht Muh". Wie der Name es schon ahnen lässt, geht es dabei um Tiere und die passenden Tiergeräusche. So laden liebevoll gestaltete und lustige Tierfiguren zum Spielen, Lernen und Lachen ein. Anhand von einfachen Fragen wie etwa "Wie macht wohl der Affe" können die Eltern ihre Babys leicht an das Spiel heranführen und sich involvieren. Spielerisch können Kinder dann dieses Spielzeug erkunden und sich die Tiere und die dazu passenden Tierlaute kennenlernen und mit der Zeit merken.

Alter: Die App eignet sich am besten für Kids, die gerade erst anfangen, das Sprechen zu lernen. Aber auch ganz kleine Babys können sicherlich ihren Spaß an den schönen Tierbildern und den vielen lustigen Geräuschen haben.

Preise und Verfügbarkeit: Die App ist kostenlos im App-Store erhältlich und jeweils für iPhone und iPad optimiert. Neben einem Dutzend Tieren stehen weitere Sets als In-App-Käufe bereit, die weitere Tiere, sowie Fahr- und Spielzeuge enthalten und jeweils 0,79 Euro kosten. Darüber hinaus steht die App für Android (Google Play-Link) und Mac OS X (Mac Store-Link) zum Download bereit.

Fazit: Die Kuh macht Muh ist eine einfache App, die ohne viel Schnickschnack auskommt. Die vielen Tiergeräuschen können auf Dauer allerdings einen Nervfaktor für die Eltern darstellen.

Das ist mein Körper: Anatomie für Kinder

“Das ist mein Körper” ist eine erstklassige, liebevoll gemachte Anatomie-App.
“Das ist mein Körper” ist eine erstklassige, liebevoll gemachte Anatomie-App.
Foto: Diego Wyllie

Mit "Das ist mein Körper" bietet das Studio für mobile Applikationen aus Berlin Urbn Pockets eine schöne und zugleich nützliche iPad-Anwendung, die den Kindern die Anatomie des menschlichen Körpers näher bringt. Wieso muss ich atmen? Was passiert eigentlich mit meinem Essen? Warum schmeckt eine Zitrone bitter? Auf solche Fragen finden Kinder durch selbständiges Durchstöbern die passende Antwort. Die Anwendung beinhaltet die wichtigsten Bereiche des menschlichen Organismus und wartet mit exzellenten Graphiken und Animationen auf. Interaktive Spielchen sorgen dabei dafür, dass die Kinder jederzeit selbst etwas machen können und somit die Abläufe im Körper leicht verständlich vermittelt werden.

Alter: Diese App ist für Kinder ab etwa vier Jahre gut geeignet. Die kleineren werden ihren Spaß vor allem mit den Spielchen haben. Für die Großen gibt es in jedem Bereich "Schlaumeier"-Seiten, die ausführliche Informationen bereitstellen, die für die Schule nützlich sein können.

Preise und Verfügbarkeit: Das ist mein Körper ist ausschließlich für iPad erhältlich und kostet 1,79 Euro.

Fazit: Bei dieser erstklassigen Anatomie-App steht spielerisches Lernen, Lachen und Spaß an erster Stelle. Durch die Art und Weise, wie die Navigation gestaltet ist, gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken - und das nicht nur für Kinder, sondern auch für die Eltern.