Kostenlose Android-Games

Die besten Gratis-Spiele für Ihr Android-Smartphone

Redakteur bei PC-Welt
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Steffen Zellfelder ist freier Diplom-Journalist (FH) aus Bonn. Als Experte für Trends und Themen aus den Bereichen Software, Internet und Zukunftstechnologie konzentriert er sich auf die Schnittstelle zwischen Mensch und IT.
Kostenloser Spielspaß für Android-Geräte: Hier stellen wir Ihnen die besten Gratis-Games für 2017 vor. Damit vergeht das Jahr garantiert wie im Flug.

Ob auf der Couch, an der Bushaltestelle oder während der Chef von seinem Urlaub erzählt: Wenn es darum geht Zeit tot zu schlagen, dann sind Android-Spiele die beste Wahl. Keine Kategorie ist im App Store so dicht besiedelt wie die der Games, viele Top-Titel sind dabei völlig kostenlos zu haben.

Vor lauter Vielfalt fällt dann nur noch die Auswahl schwer. Hier bieten wir unsere Hilfe an: Die Top-Spiele des Jahres stellen wir Ihnen mit regelmäßigen Updates und direkten Download-Links an dieser Stelle übersichtlich vor. Alles was aktuell beliebt und erfolgreich ist, hohe Download-Raten verzeichnet oder neue Trends setzt - kurz: Alle Spiele, die mächtig Spaß machen, finden Sie hier.

Ohne Beschränkung auf einzelne Genres findet dabei jeder sein neues Lieblingsspiel. Von kniffligen Knobelspielen wie Two Dots über das abenteuerliche Enigma im Setting des zweiten Weltkrieges bis hin zu witzigen Adventure-Titeln wie King of Thieves oder das erstklassige Beat'em up Shadow Fight 2 ist reichlich Abwechslung geboten.

Das Einzige, was alle Titel gemeinsam haben, ist der Preis: Die Spiele sind alle gratis. Oft heißt das aber, dass sich die Entwickler über Werbung oder In-App-Käufe finanzieren. Das ist so lange völlig in Ordnung, wie sich Spiele auch ohne zu bezahlen noch genießen lassen - das ist bei unserer Auswahl definitiv der Fall. Während In-App-Käufe oft spielerische Vorteile bringen, sind sie zum Erreichen von Levelzielen oder dem finalen Endboss hier nicht zwingend notwendig. Da freut sich der Geldbeutel.

Die besten kostenlosen Android-Spiele für 2017

Was 2017 passieren wird, kann niemand sagen - nur eines ist sicher: Langweilig wird es nicht. Zumindest dann nicht, wenn Sie unseren App-Empfehlungen folgen. Ob Schlachten-Stratege, Denksport-Profi oder geschickter Finger-Akrobat: Hier kommt jeder auf seine Kosten. Auch wenn Sie nur einen entspannenden Titel suchen, um besser in den Feierabend zu kommen, werden sie hier fündig.

Laden Sie schon mal den Akku auf und werfen Sie Ihren Terminkalender weg, es geht los!

Bubble Witch 3 Saga

Allein oder mit Freunden ziehen Sie bei diesem Geduldsspiel in eine fantastische Abenteuerwelt und hauen mächtig auf den Putz - beziehungsweise auf die Blubberblasen.

Bubble Witch 3 Saga ist bereits der dritte Teil der Serie um die wackere Hexe Stella - und bislang auch der beste. Wie bei Kombinationsspielen dieser Kategorie üblich, versuchen wir auf einem bunten Spielfeld mindestens drei gleichfarbige Kugeln zu kombinieren, um diese vom Platz zu fegen. Neben dem beachtlichen Suchtfaktor findet in dem Spiel dabei auch so etwas wie eine Story Platz: Um die in Bedrängnis geratene Feenkönigin zu retten, gilt es, den drolligen aber fiesen Katzen-Baron Wilbur zu besiegen. Gerade am Anfang ist das nicht besonders schwer: Die Flugbahnen von Geschossen werden in den Levels großzügig vorgezeichnet, Vorbeischießen wird da schon fast zu Kunst. Weil es aber für schnelles Bewältigen einzelner Level Bonuspunkte gibt, der Aufbau besonders in späteren Abschnitten recht komplex wird und die App gerne Sonderziele einfordert, wird das Ganze so schnell nicht langweilig.

Bubble Witch 3 Saga ist kostenlos und bietet diverse In-App-Käufe an. Spielspaß und Gameplay sind darauf aber nicht angewiesen, ein paar Extras gibt’s zudem gratis. So dürfen Sie sich eigene Häuschen bauen und Freunde zu Besuch einladen, um kleine Belohnungen zu erhalten. Praktisch: Wer auf mehreren Geräten zockt, kann seine Spielstände bequem via Internet synchronisieren.

Fazit zum Test der Android-App Bubble Witch 3 Saga

Mit aufwendiger Aufmachung, vielen bunten Animationen und einem langfristig kurzweiligen Gameplay hat dieses Android-Spiel das Zeug zum Klassiker.

Deutschsprachig, kostenlos

Block! Hexa Puzzle

Wie Tetris, nur anders: Bei diesem Knobelspiel müssen Sie vordefinierte Puzzel-Teile nahtlos zusammenfügen - ohne dabei wahnsinnig zu werden.

Fazit zum Test der Android-App Shadow Fight 2Block! Hexa Puzzle auf den ersten Blick keinen besonders herausfordernden Eindruck. Das ändert sich auf den zweiten Blick: Blöcke und Bausteine lückenlos in die zweidimensionalen Schablonen zu legen, wird schnell zum kniffligen Denksport. Nach einem etwa fünf Sekunden langen Tutorial geht es Level für Level mit rapide steigendem Schwierigkeitsgrad ans Eingemachte. Schön: Wer nach einer gefühlten Ewigkeit des Verschiebens und Versuchens endlich die richtige Lösung findet, freut sich zu Recht über die eigene Leistung. Insgesamt wartet die App stattlich mit 300 Levels auf, die in 14 Spielmodi und Schwierigkeitsgrade unterteilt sind. Das Spiel läuft auch offline tadellos und versucht sich mit gemächlichen Animationen und sanfter Begleitmusik an einem entspannten Ambiente. Wer sich am doch etwas repetitiven Gedudel des Soundtracks stört, kann den auch einfach abschalten.

Tipps via In-App-Kauf

Wer einmal nicht weiter weiß, der darf sich von dem Spiel einen Tipp geben lassen, kostenlos sind die aber nur in sehr überschaubaren Mengen zu haben. Da kommen die In-App-Käufe ins Spiel: Für etwa fünf Euro gibt’s rund 50 Tipps. Im Gegensatz zu vergleichbaren Titeln im App-Store sind die aber gar nicht notwendig: Alle Abschnitte lassen sich lösen, ohne auch nur einen Cent auszugeben. Mehr Sinn macht da das Abschalten der Werbung: Das kostete zum Testzeitpunkt 1,99 €.

Fazit zum Test der Android-App Block! Hexa Puzzle

Ein kniffliges Knobelspiel mit einfachem Gameplay und jeder Menge herausfordernder Levels.

Englischsprachig, kostenlos

Taps to Riches

Reich werden auf Knopfdruck: Diese Aufbausimulation stimuliert die Ausschüttung von Glückshormonen im Sekundentakt.

Das kostenlose Android-Spiel Taps to Riches ist durchaus wörtlich zu nehmen: Während Sie hier nach und nach ganze Städte aufbauen, müssen Sie zwischendurch immer wieder bei Ihren Bauten vorbeischauen, um Renditen abzusahnen und die Geldproduktion anzukurbeln. Wie sich das gehört, fangen Spieler dabei ganz unten an: Als mittelloser und frisch entlassener Bösewicht wenden wir uns der Welt der Immobilien-Tycoons und Finanz-Magnaten zu. Natürlich nur, um die Weltherrschaft diesmal auf ganz legalem Wege an uns zu reißen. Auf kleine Investitionen folgen so schnell die ersten Einkünfte, mit denen wir natürlich wieder neue Fast-Food-Ketten, Hotels oder KFZ-Werkstätten kaufen. Jede Menge Extras wie Bonusziele oder das Sammeln hilfreicher Berater würzen das ohnehin schon packende Spiel immer wieder mit kleinen Abwechslungen.

Vorsicht: Freizeitschlucker

Bei Tap to Riches merken Sie nach der ersten Spielminute gar nicht mehr, wie die Zeit verfliegt. Der Soundtrack ist angenehm eingängig und der Kreislauf aus Neukauf, Gewinn und Aufwertung der eigenen Immobilien ist perfekt inszeniert und spricht direkt das Belohnungszentrum an. Wir haben Sie gewarnt - müssen jetzt aber selber weiterspielen.

Fazit zum Test der Android-App Taps to Riches

Packendes Gameplay ohne Verschnaufpause: Wer von diesem Suchtspiel wieder loskommt, verdient Respekt.

Deutschsprachig, kostenlos

Light!

Allein im Dunkeln: Bei diesem flotten Geschicklichkeitsspiel müssen Sie eine kleine Lichtkugel sicher durch die Finsternis führen.

Bei Light! übernehmen Sie die Kontrolle über so eine Art Glühwürmchen mit Navigationsproblemen. Die schwebende Lichtquelle kennt nur zwei Richtungen, zwischen denen Sie per Antippen jederzeit wechseln können. Natürlich dürfen Sie die „Spielfigur“ dabei nicht gegen eine Wand oder ein Hindernis steuern. Auch Bonuspunkte liegen auf den größtenteils undefinierten Strecken reichlich herum und geben so zumindest ein grobes Bewegungsmuster vor. Die App bietet standardmäßig vier Spielmodi, die an die vier Jahreszeiten angelehnt sind. Eine echte Herausforderung ist dabei kaum zu finden, die Entwickler möchten wohl vor allem mit Ambiente Eindruck schinden und Spielern ein paar entspannte Minuten bieten. Das klappt prima: Während wir uns gemächlich durch die atmosphärisch-düsteren Level bewegen, garantieren Perspektiv-Wechsel sowie jede Menge geschmeidige Effekte und Animationen eine verträumte Reise.

Voller Spielspaß nur mit guter Hardware

Light! sieht gut aus und kommt mit liebevoll inszenierten Levels daher. Wer eine echte Herausforderung sucht, ist bei dem Titel allerdings falsch und auf betagten Android-Geräten gerät das Spiel schnell ins Ruckeln. Wer nach einem langen Tag aber nach ein paar ruhigen Minuten zum Relaxen sucht, kann hier prima abschalten. Ein Endlos-Modus ist ebenfalls an Bord.

Fazit zum Test der Android-App Light!

Simples Gameplay in traumhaften Levels: Bei diesem Spiel geht es um Entspannung und Gelassenheit.

Englischsprachig, kostenlos

Toy Blast

Bei diesem Knobelspiel geht es zwar um Spielzeuge und drollige Figuren. Die App ist aber keineswegs nur für Kinder geeignet.

Auf den ersten Blick sieht Toy Blast aus wie ein Spiel für kleine Kinder: Bunte Farben, einfaches Gameplay und Musik, die ein wenig an Einschlafhilfen für Babys erinnert, drücken der App ihren Stempel auf. Die Spielmechanik hat es aber in sich und macht auch Erwachsenen mächtig Laune: Auf den meist gleich geformten Spielfeldern müssen wir je nach Level verschiedene Steine abräumen. Dazu tippen wir einfach Kombinationen von gleichfarbigen Elementen an und sehen zu, wie die Steine im Nichts verpuffen. Je größer die Kombi, desto besser die Wirkung: Wer etwa gleich fünf oder mehr Steine auf einmal entfernt, der aktiviert Extras wie Bomben, Raketen, Vakuumbohrer und einige weitere kreative Superwaffen. Weil mit jedem Spielzug von oben neue Steine ins Spielfeld fallen, lassen sich so mit etwas Übung imposante Spielzüge vorbereiten. Auf Facebook-Bestenlisten dürfen Sie dann mit Ihren Erfolgen prahlen.

Jede Menge Level

Mit reichlich Levels und vielen kreativen Extras, macht Toy Blast langfristig Spaß. Fast nach jedem Abschnitt warten Belohnungen oder neue Extras, einzig die Aufmachung wirkt bisweilen doch etwas kitschig. Wer sich daran nicht stört, der darf sich bei dem kostenlosen Titel auf viele abwechslungsreiche Spielstunden freuen. Der Schwierigkeitsgrad verlässt dabei aber selten ein einfaches Niveau.

Fazit zum Test der Android-App Toy Blast

Ein drolliges Kombinationsspiel mit einfachen Regeln, niedrigem Schwierigkeitsgrad aber jeder Menge Extras und einer liebevollen Inszenierung.

Englischsprachig, kostenlos

Township

Bei diesem Simulationsspiel sind Sie der Chef von allem: Die Ernte Ihres Landwirtschafts-Imperiums verkaufen Sie hier in selbst gebauten Städten.

Mussten wir uns bisher bei Aufbausimulationen noch entscheiden, ob wir uns als Landwirt oder Städteplaner verdingen wollen, bringt Township einfach beides zusammen. Während wir Cafés eröffnen, Stadthallen einweihen oder einen Zoo leiten, kümmern wir uns parallel um ein Landwirtschaftsimperium. Das damit produzierte Grünzeug lässt sich dann in den Fabriken der Stadt weiterverarbeiten und zu Geld und Erfahrungspunkten machen. Mit dem Geld bauen wir Bäckereien, Bergwerke oder (im späteren Spielverlauf) Wahrzeichen wie den Eiffelturm oder die Sphinx. Die Baumöglichkeiten sind großzügig: Von Gummi-Fabriken über mexikanischen Restaurants bis hin zum Standesamt und Taxi-Unternehmen wartet das Spiel mit lobenswerter Vielfalt auf. Via Facebook oder Google+ dürfen Sie Township auch mit Freunden spielen, alternativ können Sie auch direkt über die App neue Freundschaften schließen.

Abwechslungsreiche Aufträge

Neben dem Städtebau und der landwirtschaftlichen Produktion sorgt das Spiel auch mit jeder Menge Zusatzaufgaben für Abwechslung. Die Stadtbewohner haben nämlich reichlich Sonderwünsche: Da sollen Schulen gebaut werden, Partys verlangen nach Speisen und immer wieder sind Anwohner auf ausgefallene Artefakte scharf, die Sie in Ihren Bergwerken aber erst einmal zu Tage fördern müssen.

Fazit zum Test der Android-App Township

„Simcity“ trifft „Hay Day“: Bei Township müssen Sie Städte aufbauen und Landwirtschaft betreiben. Das Gameplay ist erstklassig.

Deutschsprachig, kostenlos

Enigma: abenteuerspiel FREI

Rätseln, Puzzeln und Sachen in die Luft jagen: Bei Enigma: abenteuerspiel FREI ist einiges geboten. Ach ja, Zombies gibt es auch und gespielt wird im Setting des zweiten Weltkrieges. Noch Fragen?

Mit dem Gratis-Titel Enigma kommt ein charmantes Point&Click-Abenteuer auf Smartphones und Tablets, bei dem wir den Spielwitz nicht lange suchen müssen. In der Rolle eines Geheimagenten schleichen wir auf der Seite der Alliierten durch das Europa der 1940er-Jahre und versuchen die Geheimnisse der Code-Maschine „Enigma“ zu lüften. Vor liebevoll gestalteten Hintergründen mit jeder Menge Charme und Scherz klicken und suchen sich Spieler durch allerlei Szenerien und lösen reihenweise kreative Herausforderungen. Es gibt versteckte Objekte, jede Menge Dialoge, knifflige Rätsel und abwechslungsreiche Herausforderungen: Wir schlüpfen in feindliche Uniformen, knacken lustige Puzzel oder beweisen uns als listiger Dieb und Manipulator. Immer wieder fällt dabei auf: Die Entwickler hatten jede Menge kreative Ideen und keine Scheu, diese auch umzusetzen. Ein Top-Titel!

Ungetrübter Spielspaß

Keine versteckten Kosten, keine In-App-Käufe und keine nervige Registrierung: An diesem Spiel gibt es kaum etwas zu bemängeln. Auch das Ambiente stimmt: atmosphärische Musik und schöne Hintergründe sorgen von Anfang an für die richtige Stimmung. Auch die Story kann sich sehen lassen und schlägt Spieler schnell in ihren Bann.

Fazit zum Test der Android-App Enigma: abenteuerspiel FREI

Ein erstklassiger, kostenloser Spiele-Hit mit viel Charme und herausragender Story. Für Adventure-Fans ist der Download Pflicht.

Deutschsprachig, kostenlos

Tap Tap Dash

Mit einfachem Spielprinzip aber einem packenden Suchtfaktor hat Tap Tap Dash das Zeug zum Lieblingsspiel.

Bei Tap Tap Dash schlüpfen Sie in die Rolle kleiner watschelnder Wesen, die scheinbar nichts besseres zu tun haben, als einen viel zu schmalen Pfad zu bewandern - der auch noch an jeder Biegung ins Verderben führt. Ihre Aufgabe: Igel mit Augenklappen, Möpse in roter Unterwäsche oder Küken mit Sonnenbrille sicher ins Ziel bringen. Dabei tippen Sie das Display einfach an, sobald eine Wendung oder ein herzhafter Sprung ansteht, die Spielfigur vollführt das notwendige Manöver dann von selbst. Natürlich ist das nicht ganz so einfach, wie es klingt: Mit jedem neuen Level werden die Strecken länger und die Kurven fieser, auch die Spielgeschwindigkeit legt immer wieder einen Deut zu. Insgesamt 1000 Level gilt es hier zu meistern, es warten also etliche Stunden Spielzeit. Dabei dürfen Sie rund 20 schräge Spielfiguren freispielen.

Vergleichsweise einfach

Im Vergleich mit Hardcore-Geschicklichkeitstiteln wie „Flappy Bird“ (und dessen Klone) oder „Geometry Dash“ ist dieses Spiel nicht gar so tückisch. Scheitern steht hier zwar auch auf der Tagesordnung, im Gegensatz zu den Konkurrenztiteln passiert das aber zum Glück nicht schon nach den ersten drei Spielsekunden.

Fazit zum Test der Android-App Tap Tap Dash

Ulkig, schräg und immer wieder spannend: Bei diesem Reaktionsspiel vergeht die Zeit wie im Flug.

Deutschsprachig, kostenlos

Skillz - Logisches Denkspiel

Mit Skillz - Logisches Denkspiel trainieren Sie kognitive Fähigkeiten auf spielerische Weise am Tablet oder Smartphone.

Wenn man die Zeit schon mit Zocken verbringt, dann kann man dabei auch etwas lernen. Zumindest die Entwickler von Skillz scheinen sich das gedacht zu haben, denn mit dieser App steht ein gelungener Hybrid aus Gedächtnis-Trainier und Freizeit-Schlucker im App-Store. Die Aufgaben eignen sich hier auch für Kinder: Es gibt Reflex-Übungen, Gedächtnis-Aufgaben und jede Menge Logik-Rätsel. Von typischen Memory-Spielen über Zahlenrätsel bis hin zu kniffligen optischen Herausforderungen ist Abwechslung geboten. Für bewältigte Aufgaben werden Spieler mit einem Gehirn belohnt (leider nur virtuell), damit lassen sich dann neue Level freischalten, alte Herausforderungen wiederholen oder besonders ungeliebte Aufgaben überspringen. Eine Option für Farbenblinde ist an Bord, per Google Play ist ein Mehrspielermodus geboten und die sparsame App läuft auch auf betagten Geräten tadellos.

Mit Wiederspielwert

Besonders im späteren Spielverlauf tauchen immer wieder Rätsel und Aufgaben auf, die sich auf Anhieb nicht perfekt lösen lassen. Weil Sie Belohnungen aber auch im Nachhinein kassieren dürfen, gibt es immer wieder einen Anlass auch bereits absolvierte Aufgaben noch einmal zu bewältigen. So lassen sich mit der App mühelos viele Stunden Zeit totschlagen.

Fazit zum Test der Android-App Skillz - Logisches Denkspiel

Mit kniffligen und kreativen Rätsel macht das spielerische Gehirnjogging mit dieser App mächtig Laune.

Englischsprachig, kostenlos

Infinity Loop

Der Name ist hier durchaus Programm: Infinity Loop können Sie unendlich lange spielen. Zumindest, wenn Sie so lange Spaß an Denkspielen haben.

Bei dem Gratis-GameInfinity Loop handelt es sich um eine Art Mischung aus Gehirnjogging und Knobelspiel. Erwartungsgemäß passt das Spielprinzip dabei in einen Satz: Kurven, Striche und Kringel müssen Sie hier so miteinander verbinden, dass symmetrische und in sich geschlossene Muster entstehen. Dabei ist es immer wieder ein befriedigender Moment, wenn man aus dem Chaos auf dem Bildschirm eine neue Ordnung schafft, leider wird das bald zur Rarität: Der Schwierigkeitsgrad zieht schnell an und Tipps oder Hinweise gibt es nicht. Auch das Herumdrücken auf gut Glück ist vor allem eine Verzweiflungstat - durch Zufall sind die Level praktisch nicht zu lösen. Wer sich an diesen Titel wagt, sollte eine gehörige Portion Geduld mitbringen, auch Verbissenheit schadet nicht. Hinweis: Ihren Fortschritt speichert das Spiel von selbst, dafür müssen Sie aber bei Google Play angemeldet sein.

„Dunkelmodus“ nach 100 Leveln gegen Bares

Ein zweiter Spielmodus ist in einer Bezahlversion verfügbar, immerhin 100 Level dürfen Sie aber auch hier erst einmal kostenlos spielen. Der so genannte „Dunkelmodus“ dreht das Spielprinzip einfach um: Anstatt zu verbinden, müssen Sie dabei diverse Muster in Einzelzeile zerlegen und alle Verbindungen aufheben. Das wird besonders dann interessant, wenn das Hauptspiel nichts mehr zu bieten hat - was bei unendlich vielen Levels natürlich eine Weile dauern kann.

Fazit zum Test der Android-App Infinity Loop

Dieses Spiel macht eindrücklich vor, wie man auch an einfaches Gameplay ganze Nachmittage (oder den Verstand) verlieren kann.

Deutschsprachig, kostenlos

Flip Diving

Hier wird er wahr, der Traum vom Klippenspringen: Bei Flip Diving dürfen Sie sich als wackerer Wasserakrobat aus schwindelerregender Höhe ins Meer stürzen. Tricks und Flips inklusive.

Mit weit von sich gestreckten Armen kopfüber die Klippe hinunterspringen ist der Traum eines manchen Hobbyschwimmers. Wenn da nur die irrsinnige Höhe und der Angstschweiß nicht wären. Bei Flip Diving müssen Sie sich um beides keine Sorgen machen, Spaß machen die todesmutigen Sprünge trotzdem. Von Klippen, wackeligen Holzbrettern oder gar einem Trampolin aus dürfen Sie sich in die Tiefe stürzen - und zwischendurch noch so viele Backflips und Drehungen einbauen, wie nur möglich. Dank Ragdoll-Physik und atmosphärischer 3D-Grafik macht das mächtig Laune, auch weil die mehr oder weniger kontrollierten Abstürze oft schon beim Zusehen weh tun. Die Spielfigur stört sich aber am Bauchplatscher wenig, selbst nach derben Unfällen steht der wackere Springer wieder auf seiner Klippe. Die coolsten Stunts und Flips dürfen Sie dabei per App auch aufzeichnen um Freunden zu imponieren.

Abwechslungsreiche Auswahl

An todesmutigen Springern fehlt es der App nicht: Vom einfachen Schwimmer in Bermuda-Shorts über Geschäftsleute im Anzug bis hin zu Karate-Kämpfern und Pinguin-Maskottchen ist für Abwechslung gesorgt - zumal alle Charaktere auch mit unterschiedlichen Stilen und Techniken daher kommen. Nachteil: Oft müssen die Figuren mit echtem Geld gekauft werden.

Fazit zum Test der Android-App Flip Diving

Wer selbst keine 50 Meter in die Tiefe springen möchte, der lässt es bei Flip Diving einfach jemand anderen tun: Das Kunstspringen von der Klippe macht ordentlich Spaß.

Englischsprachig, kostenlos

Zombie Castaways

Mal was anderes: Bei Zombie Castaways dreht sich einmal nicht alles um Gehirne und Schrotflinten. Es geht um Liebe - Spaß macht‘s trotzdem.

Zombie Castaways
Zombie Castaways

Sie sind ein Zombie! Also in diesem Spiel. Das wäre vielleicht nur halb so schlimm, zu Ihrem Unglück sind Sie aber auch noch ein verliebter Zombie - und Ihr Herzblatt ist quicklebendig. Dass das nicht so recht zusammen passt, fällt in dem Spiel auch ihrem untoten Avatar auf. Der macht sich also auf die Suche nach „Zombium“ um ins Reich der Lebenden zurück zu kehren und das Abenteuer beginnt. Recht mittellos starten Sie in Zombie Castaways auf Ihre Reise zum Glück, dabei dürfen Sie in prall gefüllten Levels Schätze aufspüren, Ressourcen ernten und Pflanzen auch selbst anbauen. Das gute Zombium muss nämlich mit raren Zutaten erst einmal gebraut werden. Das Spiel kann mit komplexer Mechanik, charmantem Sound und einer auf morbide Weise erfrischend anderen Liebesgeschichte prima unterhalten. Das Sammeln, Entdecken und Anbauen von Materialien und Pflanzen entwickelt dabei schnell einen fesselnden Suchtfaktor.

Währungen im Spiel

Mit „Zombiebucks“, Goldmünzen, Werkzeugen und Waffen tauschen und beschaffen Sie sich bei Zombie Castaway neue Zutaten und Schätze. Dabei lässt sich lange spielen, ohne echtes Geld in die App zu investieren. Im späteren Spielverlauf wird das aber immer schwieriger - dann kann das Spiel sogar richtig teuer werden - wir raten zur Vorsicht. Bis dahin stehen aber viele unterhaltsame Spielstunden auf dem Programm, mit denen sich mancher müde Nachmittag überbrücken lässt.

Fazit zum Test der Android-App Zombie Castaways

Witziges Gameplay und kreative Ideen: Mit dem Download dieses abwechslungsreichen Aufbauspiels machen Sie nichts verkehrt.

Deutschsprachig, kostenlos

Steppy Pants

Dabei dachten wir, wir hätten alles gesehen: Steppy Pants ist ein „Geh-Simulator“ für Android. Was absurd klingt, macht in der Praxis zum Glück mächtig Laune.

Wer glaubt, den Bürgersteig entlang zu stiefeln sei langweilig, der hat diese App noch nicht gespielt. Bei Steppy Pants steuern Sie einen langbeinigen und unter jedem Gesichtspunkt furchtbar unbeholfenen Tollpatsch die Straße entlang, jeden Schritt müssen Sie dabei durch Drücken des Displays selbst ausführen. Das Problem: Wer zu lange drückt, zwingt den Helden in einen derart ungesunden Längsspagat, dass der sofort das Zeitliche segnet. Auch auf Risse im Boden dürfen Sie nicht treten, das führt zum gleichen Resultat. Das Gameplay ringt uns dabei viele Lacher ab: Das unbeholfene und katastrophal ungeschickte Herumstolpern ist die Definition eines wandelnden Unfalls, absurde Sprengstofffallen lassen uns an der Seele der Entwickler zweifeln und immer wieder gibt es Neues sowie durchweg Absurdes zu entdecken. Hut ab!

Helden-Baukasten

Ihren wackeren Gehweg-Akrobaten dürfen Sie in Steppy Pants auch selbst zusammenbasteln. Die Figur besteht aus drei Teilen und wer einmal mit Elefantenkopf und dazu passendem Rüssel über die Straße stolpert, muss aus dem Lachen erst einmal wieder herauskommen. Nachteil: Die Körperteile müssen Sie überwiegend erst einmal per In-App-Kauf erstehen.

Fazit zum Test der Android-App Steppy Pants

Sehr schwer, sehr lustig: Obwohl Spielrunden bei Steppy Pants oft weniger als eine Minute dauern, kann der Titel mit erstklassigem Spielwitz langfristig begeistern.

Englischsprachig, kostenlos

King of Thieves

Diebischer Mehrspielerspaß: Bei King of Thieves treten Sie weltweit gegen Widersacher an und versuchen deren Schätze zu klauen. Auch ein Einzelspielmodus ist an Bord.

Die Beschreibung von King of Thieves liest sich fast wie eine Stellenausschreibung an der Wall Street: Klauen Sie anderen Ihre Schätze, mauern Sie sich mit Ihren neuen Reichtümern ein und reißen Sie so nach und nach die Weltherrschaft an sich. Der wesentliche Unterschied: Beklaut werden ist bei dem Spiel keine Katastrophe und das Tragen von Anzug und Krawatte ist rein optional. Auch der Mehrspielermodus ist keine Pflicht: Mehr als 100 Einzelspieler-Missionen sind an Bord und wer Lust hat, darf sich auch an den Leveln versuchen, die sich andere Nutzer ausgedacht haben. King of Thieves ist vor allem ein Reaktionsspiel, bei dem Sie ein kleines diebisches Quadrat durch abenteuerliche Level voller Fallen und Herausforderungen führen. Gleichzeitig müssen Sie gesammelte Schätze und das virtuelle Eigenheim gegen andere Spieler verteidigen, indem Sie dort fiese Fallen aufstellen. Auch schön: Wer bestohlen wird, kann sich wehren und darf versuchen, beim Dieb einzubrechen um seine Wertsachen zurück zu bekommen - noch so ein Unterschied zur Wall Street.

Drolliges Gameplay

King of Thieves kann auf mehreren Ebenen überzeugen. Das Gameplay ist geschmeidig, die Grafik ist liebevoll mit Details angereichert und der locker eingestreute Multiplayer-Modus verpasst dem Spiel das gewisse Extra. Mit etlichen Leveln, Nutzer-Content sowie den Mehrspieleroptionen bietet die Gratis-App zahllose Stunden Spielspaß.

Fazit zum Test der Android-App King of Thieves

Vorsicht Suchtgefahr: King of Thieves ist ein charmantes Geschicklichkeitsspiel mit schöner Grafik, gelungenen Mehrspielerfunktionen und atmosphärischem Sound.

Deutschsprachig, kostenlos

Color Switch

Mit ColorSwitch kommt ein typisches Suchtspiel aufs Smartphone: Mit einfachen Regeln und geschmeidigem Gameplay vergeht die Zeit mit der App wie im Flug.

Eines gleich vorneweg: Color Switch ohne Frustrationstoleranz zu spielen, fühlt sich ungefähr so an, wie das Entfernen eines Wespennestes mit einem Kochlöffel und ohne Schutzkleidung. Das Spiel ist schwer, stellenweise unfair und eine Spielrunde dauert manchmal nur drei Sekunden. Wer davon nicht abgeschreckt wird, kann mit dem Geschicklichkeitsspiel aber viel Spaß haben. Sie steuern eine kleine Kugel auf einer vertikalen Reise Richtung Himmel und es müssen immer wieder Farbkreise durchquert und Hindernisse überwunden werden. Zwei Dinge bereiten hierbei Probleme: Die Kugel fällt von allein mit fieser Beschleunigung schnell wieder Richtung Boden (Game Over) und Hindernisse können nicht an den Stellen passiert werden, die die falsche Farbe haben (ebenfalls Game Over). Weil die Kugelfarbe immer wieder wechselt und die Entwickler keinen Mangel an sadistischen Ideen demonstrieren, dürfen Sie sich darauf einstellen, sehr häufig von vorne anfangen zu müssen.

Rekord für nervtötende

Werbung Color Switch macht nicht nur mit einem fordernden Spielprinzip auf sich aufmerksam, auch die Vollbildwerbung ist eine Bemerkung wert: Alle paar Spielversuche schiebt sich diese sehr aufdringlich ins Blickfeld: Mit schrillem Sound und zunächst ohne eine Möglichkeit, das nervige Fenster wieder zu schließen. Während Sie sich so vom eigenen Smartphone aussperren lassen müssen, können Sie über das Abschalten der Werbung nachdenken: das kostete zum Testzeitpunkt 2,99 €.

Fazit zum Test der Android-App Color Switch

Ein fieses und forderndes Suchtspiel mit kaum zu ertragender Werbung in der kostenloses Version. Wer sadistisches Gameplay als Herausforderung empfindet kann getrost zur Bezahlversion greifen.

Deutschsprachig, kostenlos

Shadow Fight 2

Beat ‘em up mit Style: Shadow Fight 2 ist ein Prügelspiel mit jeder Menge Action und atmosphärischem Design.

Nach einem fulminanten Intro geht es bei Shadow Fight 2 schnell zur Sache. Im japanischen Setting schlüpfen wir in die Rolle eines Samurai-Schattenkriegers und knüppeln fortan Dämonen, Bösewichter und den einen oder anderen Trainingspartner zurück in die Steinzeit. Vor Bambuswäldern und allerlei schönen Hintergründen macht das Gekloppe dabei mächtig Laune: Der Zeichenstil der Schattenkriegern erzeugt eine ganz eigene Atmosphäre und in sporadischen Dialogen beweisen die Entwickler viel Sinn für Humor. Figuren und Bewegungen machen dank aufwendiger Animationen einen ansprechenden Eindruck und während sich in der Reise durch sechs Kapitel nach und nach eine spannende Story offenbart, statten wir unseren Krieger mit Schwertern, Klauen oder Nunchakus aus. Auch Rüstungen und Zauberkräfte gibt’s im späteren Spielverlauf.

Solide Touchscreen-Steuerung

Die Steuerung soll bei Shadow Fight 2 extra für den Touchscreen optimiert worden sein. Mit einem Daumen steuern Sie die Bewegung Ihrer Spielfigur per multidirektionalem Button, der andere Daumen löst Tritte und Schläge aus. Tatsächlich spielt sich die App-gewordene Prügelei überraschend intuitiv, die Kontrolle eines Gamepads erreicht die Display-Steuerung aber nicht.

Fazit zum Test der Android-App Shadow Fight 2

Shadow Fight 2 bietet puren Prügelspaß mit aufwendiger Präsentation, geschmeidigen Animationen und erstklassigem Storytelling.

Deutschsprachig, kostenlos

Brain It On! - Physics Puzzles

So geht Suchtspiel: Brain It On! - Physics Puzzles bietet knifflige Rätsel, abwechslungsreiche Lösungswege und bietet viel Raum für Kreativität.

Bälle ins Ziel schießen, Gläser umwerfen oder Kügelchen einsammeln - was anfangs nicht gerade spektakulär klingt, erweist sich bei diesem Physik-Knobelspiel als knifflige Herausforderung. Um die abwechslungsreichen Level zu bestehen, müssen wir mit Wischgesten nämlich selbst Gegenstände erzeugen. So bauen wir Wippen, Katapulte, absurde Konstrukte oder Barrieren und Leitungen. Zugegeben: Wenn man genau hinhört, kann man bei manchen der verrückten Konstrukte hören, wie Galilei im Grabe rotiert. Umso witziger ist es, wenn die meist spontan entworfenen Hilfsmittel tatsächlich zum Ziel führen. Das Spiel bietet eine überraschende Tiefe: Anstatt chaotisch und planlos ins Levelziel zu stolpern, kann man es auch mit Ideenreichtum und Finesse besonders sauber erreichen - und sich über satte Extrapunkte freuen.

Freunde herausfordern

Dank Facebook-Link dürfen Sie Ihre Erfolge in dieser App auch Freunden unter die Nase reiben. Wer etwa Level besonders schnell oder mit wenigen Spielzügen abschließt bekommt nicht nur Extrapunkte sondern auch das Recht zu Prahlen. Das Spiel ist gratis und werbefrei, mit einer Spende kann man den Entwickler aber unterstützen.

Fazit zum Test der Android-App Brain It On! - Physics Puzzles

Ein physikbasiertes Knobelspiel mit satter Levelauswahl, cleverem Gameplay und coolem Soundtrack.

Deutschsprachig, kostenlos

94%

Das Gameplay bei 94% ist so einfach, dass es langweilig klingt. Ist es aber nicht - ganz im Gegenteil.

Wie einst beim „Familien Duell“ müssen wir bei 94% abschätzen, vermuten oder einfach nur raten, welche Begriffe Mitmenschen zu allen möglichen Themen genannt haben. Beispiel: „Früchte mit Kernen oder Steinen“. Während hier die meisten sofort an Äpfel und Kirschen denken, müssen Ihnen zum Lösen des Levels eben auch die Begriffe einfallen, auf die nur die wenigsten Befragten gekommen sind. Erst wer die Antworten von 94% aller Befragten gefunden hat, kommt ins nächste Level. Davon gibt es insgesamt 185 Stück, mit jeweils drei Themen pro Level lässt sich damit mancher müde Montag überwinden. Nach und nach werden die Fragen ausgefallener und es kommen Assoziations-Aufgaben hinzu: Dabei müssen Sie etwa Begriffe finden, die Ihnen zu bestimmten Bildern einfallen. Schön: Das Spiel macht auch zu zweit oder in der Gruppe viel Spaß und eignet sich prima als Gedächtnis-Training.

In-App-Käufe nicht zwingend

Mit einem einfachen aber flotten Interface geht die Bedienung bei 94% spielend von der Hand. Das Spiel bietet In-App-Käufe, mit denen sie Hilfestellungen bei besonders kniffligen Levels bekommen können, davon gibt es anfangs aber bereits ein großzügiges Kontingent. Tipp: Ohne Internetverbindung zeigt die App keine Werbung.

Fazit zum Test der Android-App 94%

Mit dem Spielprinzip einer TV-Show der 90er Jahre trifft diese App ins Schwarze: Alleine oder in der Gruppe erwarten sie hier viele Stunden Knobelspaß.

Deutschsprachig, kostenlos

World Chef

Bei World Chef arbeiten wir uns vom unbekannten Kochlöffel-Halter zum weltberühmten Sterne-Koch empor. Das charmante Aufbauspiel lockt mit butterweichem Gameplay.

Aller Anfang ist bekanntlich schwer, das gilt offenbar auch für die Karriere als Meisterkoch: In einem recht überschaubaren Lokal bewirten wir bei World Chef anfangs so ziemlich jeden, der sich durch die Tür traut. Wer das Kredenzen, die Bewirtung und den Ausbau des Restaurants geflissentlich betreibt, der darf bald Stars und Sternchen willkommen heißen - und sich dabei selbst über große Beliebtheit freuen. Damit wir die zunehmend variantenreichen Gerichte auch zubereiten können, stellen wir Gehilfen ein. Um Teig, den Grill oder die Cocktails kümmern sich dann eigene Spezialisten. Rohstoffe und Zutaten werden auf dem Markt gekauft - Ressourcenmanagement ist ein zentraler Bestandteil des Spiels. Design und Präsentation können sich sehen lassen: Saubere Animationen, Zwischensequenzen und dezente Begleitmusik erzeugen eine stimmige Atmosphäre.

Kreislauf mit Suchtfaktor

Im ständigen Wechsel aus Zubereitung, Bedienung, Zutaten-Beschaffung und Restaurant-Ausbau vergeht die Zeit bei World Chef wie im Flug. Besonders am Anfang spielen wir im flotten Takt neue Inhalte frei und erweitern unser Angebot um Billard-Tische, Steinöfen und Cocktail-Bars. Spielerische Abkürzungen gibt es wie so häufig per In-App-Kauf - zwingend notwendig sind die aber nicht.

Fazit zum Test der Android-App World Chef

World Chef ist ein besonders charmanter Restaurant-Simulator im Comic-Look mit handfestem Suchtpotential und geschmeidiger Spielmechanik.

Deutschsprachig, kostenlos

Sonic Dash

Im Endlos-Runner Sonic Dash schlüpfen wir in die Rolle des bekannten blauen Igels und sammeln mal wieder goldene Ringe ein - das macht tatsächlich immer noch richtig Spaß.

Sonic ist wieder los und legt sich mit altbekannten Widersachern an: Im feisten Wettkampf mit dem fiesen Doktor Robotnik kann auch dieser Android-Ableger langfristig ans Display fesseln. Genre-typisch geht es dabei ums Durchhalten: während der blaue Held der Story wacker dahin rast, weichen wir Hindernissen aus, springen über Schluchten oder fiese Fallen und bewundern ganz nebenbei die aufwendig inszenierte Spielwelt. Die macht optisch einiges her, trumpft mit viel Abwechslung und schicken Kamerafahrten in Steilkurven. Auch der Soundtrack überzeugt: Die flotte Arcade-Musik mit treibendem Rhythmus passt perfekt zum Gameplay. Im In-Game-Shop kaufen wir Upgrades mit den gesammelten Bonuspunkten: Hier gibt’s Sonderfähigkeiten und allerhand Verbesserungen. Auch diverse Bonuscharaktere wie Knuckles oder Shadow bekommen wir hier nach entsprechendem Spielfortschritt.

Treu im Geiste

Neben seiner Farbe ist Sonic vor allem für sein Tempo bekannt, das kommt in diesem Android-Ableger auch treu zur Geltung. Das Gameplay ist extra flott: Kurven, Schanzen und mächtige Weitsprünge vermitteln ein rasantes und spannendes Spielgefühl. Eine flüssige Darstellung bekommen ältere Geräte leider nicht immer hin.

Fazit zum Test der Android-App Sonic Dash

Sonic Dash ist ein flotter Endlos-Runner mit hübschem Welten-Design, griffigem Gameplay und Geschwindigkeitsrausch.

Deutschsprachig, kostenlos

(PC-Welt)