Exklusive Studie

Die besten deutschen Systemhäuser 2009

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Wie zufrieden sind Kunden mit ihren Systemhäusern? Die COMPUTERWOCHE und ChannelPartner haben Anwender befragt: Hier sind die Ergebnisse.

Das Urteil der Anwender steht fest: Cancom, MR Datentechnik und Schuster & Walther sind Deutschlands beliebteste Systemhäuser. Außerdem haben Kunden ACP zum "Newcomer" und Datagroup zum "Aufsteiger" des Jahres 2009 erklärt.

Cancom, MR Datentechnik und Schuster & Walther sind Deutschlands beliebteste Systemhäuser.
Cancom, MR Datentechnik und Schuster & Walther sind Deutschlands beliebteste Systemhäuser.

Um die bei Kunden beliebtesten Systemhäuser zu ermitteln, wurden "COMPUTERWOCHE"-Leser in einer zweimonatigen Online-Umfrage aufgefordert, die sie betreuenden Systemhäuser zu beurteilen. Wie gut präsentierte sich der Dienstleister beim Kunden? Wie gut wurde er im Vorfeld des Projekts beraten? Wie gut war das Projektmanagement, wie effektiv die Kommunikation, wie kurz die Reaktionszeiten, welche Kompetenz hatte das Systemhaus zu bieten? Wie exakt wurden die versprochenen Termine eingehalten? Wie gerecht empfand der Kunde das Preis-Leistungs-Verhältnis? Wie gut war die Betreuung nach Projektende (Wartung, Schulung etc.)? All diese Aspekte haben Endkunden mit Schulnoten (1 bis 6) bewertet und danach noch ein Gesamturteil abgeben. Zum Abschluss fragten wir die Teilnehmer, ob sie das beurteilte Systemhaus anderen Kunden empfehlen würden. Dabei durften sie eine Zustimmungsrate zwischen 0 und 100 Prozent abgeben.

Um das Wettbewerbsumfeld möglichst gerecht abzubilden, haben wir uns - wie im Vorjahr dazu - entschlossen, Awards in drei Umsatzkategorien der Systemhäuser zu vergeben. Als Klassifizierungsmerkmal haben wir den Jahresumsatz der Systemhäuser herangezogen. In der Umsatzklasse "über eine Viertelmilliarde Euro" erging folgendes Urteil der Anwender: Den dritten Platz belegte PC-Ware mit einer Durchschnittsnote 2,19. Damit haben sich die Leipziger notenmäßig gegenüber dem Vorjahr (2,19) zwar verbessert, blieben aber Drittbester. Schlimmer erging es der Bechtle AG, die sich zwar ebenfalls verbessert hatte - von 2,00 auf 1,92 -, aber dennoch vom ersten auf den zweiten Platz fiel. Der neu Kundenkönig in der Umsatzklasse über 250 ist die Cancom AG - im Vorjahr noch Drittplatzierter -, die sich von 2,19 auf den phänomenal guten Wert 1,53 verbessert hat.

Umsatzklasse ab 250 Mio. €

Rang (Vorjahr)

Name

Note

1 (3)

Cancom

1,53

2 (1)

Bechtle

1,92

3 (3)

PC-Ware

2,11

Genauso wie im Vorjahr siegte bei den mittelgroßen Systemhäusern (50 bis 250 Millionen Euro Jahresumsatz) MR Datentechnik - mit einer fast sehr guten (1,55) Durchschnittsnote. Das zweitplatzierte IT-Haus war um nur zwei Hundertstel schlechter. Mit einer Durchschnittsnote 1,67 (Vorjahr: 1,86) hat es Datalog auch in diesem Jahr wieder aufs Treppchen geschafft, dieses Mal aber in einer höheren Umsatzklasse.

Umsatzklasse zwischen 50 und 250 Mio. €

Rang (Vorjahr)

Name

Note

1 (1)

MR-Datentechnik

1,52

2 (neu)

IT-Haus

1,54

3 (3)

Datalog

1,67

Bei den kleineren Systemhäusern mir Jahresumsätzen unter 50 Millionen Euro gab es 2009 die größten Veränderungen gegenüber dem Vorjahr. Neuer Klassenprimus ist hier Schuster & Walther (1,49). Doch der Vorsprung vor dem Zweitplatzierten war denkbar knapp. Nur zwei Hundertstel trennten auch den Vorjahres-Zweiten Bürotex (1,51) von Platz 1. Den dritten Rang in der Kundengunst bei den kleineren IT-Dienstleistern belegte in diesem Jahr das BSH Systemhaus mit einer 1,83-Durchschnittsnote.

Umsatzklasse bis 50 Mio. €

Rang (Vorjahr)

Name

Note

1 (neu!)

Schuster & Walther

1,49

2 (2)

Bürotex/SCC

1,51

3 (neu)

BSH Systemhaus

1,83

Mit 1,80 hat sich kein anderer Neueinsteiger in unserem Ranking eine bessere Note verdient als ACP, deshalb bekommt das österreichische Systemhaus in diesem Jahr den Award "Newcomer des Jahres" von ChannelPartner und COMPUTERWOCHE verliehen. Einen weiteren Sonderpreis durfte Datagroup einheimsen. Das neu zusammengesetzte Konglomerat (HDT, Messerknecht) hat gegenüber dem Vorjahr den größten Sprung (von 2,82 auf 2,20) nach oben in der Kundengunst getan und sich deshal den Systemhaus-Award 2009 "Aufsteiger des Jahres" redlich verdient. Wir gratulieren allen Siegern und danken den COMPUTERWOCHE-Lesern für ihre rege Teilnahme an der Studie. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder Deutschlands kundenfreundlichste Systemhäuser gemeinsam herausfinden. (wh)