Best in Big Data 2014

Die besten Big-Data-Lösungen - NorCom holt mit Big Data mehr aus Dokumenten heraus

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Rund ein Dutzend Finalisten gehen Ende September im Kampf um die begehrten Best-in-Big-Data-Awards an den Start. Die Finals werden in den beiden Kategorien "Projekte" und "Lösungen" ausgetragen. Mit seiner Lösung EAGLE zur Big-Data-Analyse von großen Dokumentenmengen geht der Anbieter NorCom ins Rennen.

Am 18. September steigt in Wiesbaden das hochkarätig besetzte Finale des diesjährigen Best-in-Big-Data-Awards der COMPUTERWOCHE. Rund ein Dutzend Finalisten treten im Wettbewerb um die begehrten IT-Auszeichnungen an. Dabei stellen sich Projekte und Lösungen einer Expertenjury und dem Fachpublikum. In Kurzvorträgen werden die Big-Data-Vorhaben und -Werkzeuge präsentiert und anschließend bewertet. Die Einreichungen belegen, dass das Thema Big Data in den IT-Strategien der Anwenderunternehmen mittlerweile fest verankert ist und die angebotenen Lösungen den Nutzern die erforderlichen Werkzeuge an die Hand geben, um Datenanalysen zum Nutzen des eigenen Geschäfts einzusetzen. Das zeigen eindrucksvoll die Finalisten von Best in Big Data 2014. Dazu zählt in diesem Jahr in der Kategorie "Lösungen" auch der Anbieter NorCom.

Mit Big-Data-Analysen mehr aus Dokumenten herausholen

Der Big-Data-Adler von NorCom bietet Anwendern eine Lösung, mit deren Hilfe sich das Dokumenten-Management mit Big-Data-Analysen auf Basis von Hadoop verknüpfen lässt. Damit soll es für Anwender einfacher werden, relevante Informationen aus den abgelegten und archivierten Dokumenten zu ziehen. EAGLE stellt ein Dokumentenverwaltungs- und Kollaborationssystem dar, das eine große Zahl an Dokumenten in einem verteilten Hadoop-Cluster speichert, und ergänzt wird um eine intelligente Volltextsuche sowie eine Indizierung von Meta-Informationen. Metadaten werden dabei durch Analyseverfahren synthetisch angereichert. Die Suche lässt sich durch Cluster-Bildung und Auto-Tagging optimieren. Das System erkennt Dokument-Abhängigkeiten und erlaubt es so, den Dokumentenkorpus zu strukturieren und entsprechend zu optimieren.

Weitere Infos zu Best in Big Data 2014

Datum: 18. September 2014,

Ort: Wiesbaden, Dorint Hotel Pallas,

Infos und Anmeldung: www.best-in-bigdata.de.