EM 2016

Die besten Apps zur EM 2016

11.06.2016
Von Peter Müller
Der EM kann man an sich kaum entkommen, doch wird man immer wieder mal etwas verpassen. Diese Apps halten Sie auf dem Laufenden.

Man stelle sich mal einen Abend zwischen dem 10. Juni und 10. Juli vor: Die Familie und / oder die Freunde wollen einen einfach so mit in den Biergarten, ins Café oder an den Badesee mitnehmen. Der Partner / die Partnerin will an einem Regenabend unbedingt ins Kino oder in ein Lokal ohne Public Viewing. Dummerweise steigt zu dem Zeitpunkt aber in Frankreich ein wichtiges oder wenigstens interessantes Spiel, das man nicht verpassen will. Auf scheidet wegen des Settings aus. Bleibt nur, sich mit Apps auf dem aktuellen Stand zu halten. Unsere Installationsempfehlungen:

Klassiker mit unauffälligem Alarm: Kicker

Das Kicker-Sportmagazin ist so etwas wie der Goldstandard unter den Fußballzeitschriften - zumindest dann, wenn man vor allem am Ergebnis und anderen Fakten zum Spiel interessiert und weniger am Drumherum. Der Kicker bietet zu jedem Spiel während der EM einen Live-Ticker an, den man nicht die ganze Zeit anstarren muss: Der Toralarm macht es möglich, das iPhone meist in der Tasche oder das iPad mit schwarzem Bildschirm auf dem Biergartentisch liegen zu lassen. Wer eine Apple Watch nutzt, bekommt die Push-Meldungen vom Kicker auch per Klopfzeichen auf das Handgelenk angekündigt. Kann man also auch im Kino oder dem Theater nutzen - aber dann und nur dann, wenn iPhone und Apple Watch stumm geschaltet sind und Sie eher zu den stillen Jublern gehören.

Kicker im App Store

Kicker auf Google Play

Mehr als nur Fußball: Eurosport

Bei allem Hype um die Fußball-EM darf man nicht vergessen, dass in Paris noch bis zum 5. Juni die French Open laufen und während der K.O.-Phase der Europameisterschaft das Tennisturnier in Wimbledon. Das Finale in London ist sogar auf den gleichen Tag wie das in St. Denis angesetzt, dem 10. Juli. Wenn es nicht gerade ein Fünfsatzmatch mit diversen Regenunterbrechungen wird, gibt es zwar keine Überschneidungen und man kann beide Events genießen. Unser Tipp: In London wird ein Serbe spielen, in Paris definitiv keiner...

Die App von Eurosport berichtet akkurat und informativ nicht nur über Fußball und Tennis, auch andere Sportarten kommen zum Zug. So rollt ja auch ab Anfang Juli die Tour de France durch das Gastgeberland der Europameisterschaft. Unser Tipp: Da wird wohl ein Engländer ganz vorne mitstrampeln, beim Fußball könnte allenfalls einer das Finale pfeifen. Die Eurosport-App gibt es für iPad, iPhone und die Apple Watch - zum unauffälligen Nachrichtenlesen während des Familienausflugs ...

Eurosport im App Store

Eurosport auf Google Play

Die offizielle App des Fußballbundes: DFB

Der Trend geht im Sport immer mehr zum Embedded Journalism, direkt in den Tross eines Teams eingebundene Berichterstatter lassen sich nun mal besser kontrollieren. Das hat nicht immer positive Auswirkungen, eine sehr einseitige Sicht könnte die Folge sein. Gut zu sehen war das am Film über den WM-Triumph des DFB-Teams vor zwei Jahren: Die Bilder waren zwar aus nächster Nähe der Mannschaft gefilmt, kritische Distanz ging dem Werk ab. Im Prinzip reinste PR, anders als noch als Sönke Wortmanns Streifen zum Sommermärchen 2006 - aber die Geschichte hatte bekanntlich eine andere Wendung genommen.

Im App-Zeitalter bespielt der Deutsche Fußballbund natürlich auch eine eigene App mit handverlesenen Informationen rund um und aus "La Mannschaft". Die sind allerdings aus erster Hand und nicht nur die A-Nationalmannschaft, wie Jogis Jungs nun einmal offiziell heißen, ist Thema. In diesem Sommer steigt ja noch ein Turnier mit einem DFB-Team, erstmals seit 1988 ist eine U23 wieder bei Olympia dabei und darf zum erweiterten Kreis der Medaillenanwärter gerechnet werden.

Also hat die App DFB selbst nach der Euro noch ihre Berechtigung, zumal sie auch Informationen über alle wichtigen Ligen und Pokalwettbewerbe inklusive Liveticker bietet. Nach Olympia ist dann ja wieder Bundesliga. Ein Tippspiel (kostenlos, aber anmeldepflichtig) ist zudem integriert, wir haben da aber unter www.pcwelt.de/em etwas besseres zu bieten...

DFB im App Store

DFB auf Google Play

Vom Veranstalter: UEFA EURO 2016 Official App

Nur für das iPhone, aber das soll hier nicht weiter stören, hat die UEFA eine eigene App herausgebracht. Sie unterscheidet sich von den Angeboten der anderen, dass sie sich eben nicht um das DFB-Team zentriert. Man wählt zwar beim ersten Start der App sein eigenes Team aus, doch sind die Nachrichten jeweils einem der 24 Teilnehmer zugeordnet. So kann man schon heute auf einen Blick lesen, was die Gruppengegner Ukraine, Polen und Nordirland umtreibt.

Eine zweite Gliederung der Inhalte erfolgt nach den Spielorten. Wichtig etwa für Urlauber, die nach dem Auftaktspiel gegen die Ukraine noch in Lille bleiben wollen. Vielleicht will man nach zehn Tagen bei den Sch'tis zum Abschluss noch vor Ort Italien gegen Irland ansehen? Ein bisschen störend ist die Werbung des Reifenherstellers, der jedoch als einer der Hauptsponsoren der UEFA Unmengen von Geld ausgegeben hat, um stets ins Bild zu kommen. Fußball ist eben ein Riesengeschäft.

UEFA EURO 2016 im App Store

UEFA EURO 2016 auf Google Play