Bossie-Awards 2009

Die beste Enterprise-Software für lau

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Elf Business-Applikationen haben 2009 einen Bossie-Award für die besten Open-Source-Produkte erhalten. Die Palette reicht dabei von Web-2.0-Werkzeugen bis hin zum klassischen ERP-System.

Während sich Open-Source-Lösungen in Segmenten wie beispielsweise bei den Entwicklungswerkzeugen längst etabliert haben, führte freie Software in anderen Bereichen zum Beispiel unter der Enterprise-Software bis dato ein Schattendasein. Zu mächtig und zu komplex erschienen die großen Suiten von SAP und Oracle, als dass Open-Source-Pendants diesen das Wasser reichen könnten. Dazu kam, dass die Anwender gerade bei unternehmenskritischen Anwendungen für Enterprise Ressource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), Business Intelligence (BI) und Enterprise Content Management (ECM) doch eher zu etablierten Kaufprodukten griffen und vor dem Experiment mit einer Open-Source-Lösung zurückschreckten.

Doch die Zeiten ändern sich. Mit Blick auf den zunehmenden Kostendruck liebäugelt heute doch der eine oder andere CIO mit einer zum Teil deutlich günstigeren Open-Source-Lösung. Außerdem haben die Anbieter freier Software ihre Lektionen gelernt und die Produkte in den vergangenen Jahren mit Hochdruck weiterentwickelt. An Applikationen wie beispielsweise SugarCRM programmieren die Experten bereits seit über fünf Jahren. Entsprechend ausgereift ist mittlerweile die Software. Gerade hinsichtlich des Funktionsumfangs haben die Open-Source-Anwendungen aufgeholt. Aber auch in Sachen Integrierbarkeit und Customizing müssen sich die freien Lösungen nicht mehr verstecken. Und benötigen Anwender doch mehr Features als die Community-Version bietet, greifen sie zur Professional- oder Enterprise-Edition. Die kostet zwar Geld, doch in aller Regel weniger als die großen Softwarepakete der etablierten Anbieter. Außerdem bekommen die Kunden mit den erweiterten Releases auch den für die meisten Anwenderunternehmen erforderlichen Service und Support.

Die besten Open-Source-Vertreter in der Kategorie Enterprise Software haben die Experten der US-amerikanischen COMPUTERWOCHE-Schwesterpublikation "Infoworld" in ihren Testlabors genau unter die Lupe genommen und mit dem Bossie-Award ausgezeichnet. Insgesamt elf Applikationen haben 2009 die begehrte Open-Source-Trophäe erhalten.