Musik hören über Airplay

Die 10 besten Airplay-Lautsprecher

01.06.2012
Von  und Thomas Bergbold
Mittlerweile ist Markus Schelhorn aber mehr als nur Journalist für Print-Medien. Seine journalistischen Kenntnisse hat er ausgebaut in Richtung redaktionelles SEO sowie Themenfindung nach SEO-Relevanz. Zudem hat er Erfahrung im Social-Media-Management. Seine Leidenschaft für Fotografie und Filmen kann er gut in seine Arbeit integrieren. Obwohl er Technik-Geek ist - "typisch Mann eben" - interessiert ihn beim Fotografieren vor allem das Nicht-technische - denn das Spannende ist, wie man mit Fotos Geschichten erzählen kann. Mehr dazu finden Sie auf seiner Website www.gut-fotografieren.de
Mit Airplay bringt Apple unter anderem Musik auf äußerst komfortable Art in das Wohnzimmer. Dabei werden auch höchste Ansprüche befriedigt

Mit Airplay können Sie außer Filme und Fotos auch Musik in Echtzeit beispielsweise von einem Mac auf ein Apple TV oder ein geeignetes Abspielgerät wie etwa eine Stereoanlage oder Lautsprecher mit Airplay-Unterstützung übertragen. Diese Echtzeitübertragung - auch Streaming genannt - können Sie dabei äußerst bequem von einem iOS-Gerät wie iPod Touch, iPhone oder iPad steuern. Dazu bietet Apple die kostenlose App "Remote" an. Mit übertragen wird nicht nur das Medium selbst, sondern auch die Metainformationen. Im Fall von Musik sind dies Daten wie Titel, Interpret oder auch das Coverbild.

iTunes zeigt am unteren rechten Rand verfügbare Airplay-Geräte.
iTunes zeigt am unteren rechten Rand verfügbare Airplay-Geräte.

Meist erfolgt die Übertragung kabellos, was speziell bei Lautsprechern eine große Erleichterung bezüglich der Standortwahl darstellt. Lästiges Kabelziehen ist damit passé. Airplay verwendet aber auch das vorhandene kabelgebundene Netzwerk. Wichtig ist nur, dass sich alle Geräte im gleichen lokalen Netz befinden.

Ist ein Airplay-fähiges Abspielgerät, wie ein Lautsprechersystem, im Netz vorhanden, erscheint ganz automatisch in den Abspielprogrammen ein kleines Dreieck in einem Kasten neben den Steuerungssymbolen. Das muss nicht unbedingt die iPod-App oder iTunes sein, das klappt dann auch aus anderen iOS-Apps wie dem Youtube oder Videoplayer. Abspielgeräte für Musik gibt es viele, für Filme und Bilder derzeit nur das Apple TV ab der 2. Generation.

Lautsprecher mit Airplay

Mittlerweile gibt es schon von den meisten etablierten Hifi-Herstellern Geräte mit Airplay-Unterstützung. Wenn Sie sich nicht von Ihrer Stereoanlage trennen möchten, können Sie diese auch Airplay-fähig machen: Dies geht entweder über eine Apple Airport Express oder über ein Apple TV ab der 2.Generation, beide Geräte bieten einen Digital-Ausgang. Bei beiden Lösungen können Sie die Musik beispielsweise über ein iPad aussuchen und abspielen, so brauchen Sie beim Apple TV nur zum Musik hören nicht extra den Fernseher einschalten.

Falls Sie sich eine neue Stereoanlage oder Aktiv-Lautsprecher zulegen möchten, dann können Sie bereits aus einer großen Auswahl von Geräten mit Airplay-Unterstützung wählen. Außer Stereoanlagen beispielsweise von Denon, Pioneer oder Sony gibt es viele Airplay-Lautsprecher. Wir haben eine Auswahl von zehn Airplay-Lautsprechern zusammengestellt. Sie kosten zwischen 250 und 1000 Euro und können in der hochpreisigen Liga auch anspruchsvolle Hörer überzeugen. Kein Wunder, denn hier tummeln sich auch Hersteller wie Bang & Olufsen oder Loewe.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt.