Web

 

Deutsche Telekom: Telefonbücher ins Internet

26.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom wird ihr Geschäft mit Telefonbüchern zu einem Internet-Portal ausbauen. Wie Telekom-Chef Ron Sommer gestern auf der Hauptversammlung in Köln sagte, starte der Konzern auf dieser Basis ein weiteres Internet-Projekt. Der Bonner TK-Carrier folgt mit der Ankündigung dem Beispiel verschiedener europäischer Konkurrenten wie der spanischen Telefónica oder der British Telecom. Das Geschäft mit Telefonverzeichnissen wird über die Telekom-Tochter Dete Medien abgewickelt und ist nach Sommers Angaben "sehr profitabel". 1999 betrug der Umsatz 850 Millionen Mark. Er soll nach den Vorstellungen des Telekom-Chefs schon bald die Milliardengrenze überschreiten. Ein internationaler Ausbau des Online-Geschäfts mit Telefonverzeichnissen sei ebenfalls geplant.