Web

 

Deutsche Telekom bietet Rekordsumme für Voicestream

20.07.2000
Voicestream-Aktie klettert um 16 Prozent

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom hat dem US-Mobilfunkanbieter Voicestream offenbar ein Kaufangebot von rund 53 Milliarden Dollar unterbreitet. Dabei bietet der Bonner Carrier für jede Voicestream-Aktie 3,2 Telekom-Anteile plus 30 Dollar, was die Aktie der US-Company insgesamt mit 205,60 Dollar bewertet. Im vorbörslichen US-Handel stieg der Voicestream-Kurs daraufhin um 16 Prozent auf 169 Dollar.

Ob der Mobilfunk-Carrier das Angebot annimmt, ist noch unklar. Einige Mitglieder des US-Kongresses sind gegen die Übernahme einer einheimischen Firma durch ein Unternehmen, an dem eine ausländische Regierung die Mehrheit hält: Die Bundesregierung besitzt 59 Prozent der Telekom-Anteile. Als weiterer Kaufinteressent für Voicestream wird NTT Docomo, die Mobilfunktochter des japanischen Carriers NTT, gehandelt. Weder Voicestream noch die Telekom haben bislang zu dem Deal Stellung genommen.