Web

 

Deutsche O2 wählt Delivery-Plattform von Nokia

04.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Mobilfunkanbieter O2 Germany hat Nokia mit der Implementierung von dessen "Intelligent Content Delivery" für sein paketbasierendes Core-Netz beauftragt. Der finnische Konzern übernimmt dabei die Systemintegration und O2-spezifische Anpassungen und liefert flankierende Services für Deployment und Wartung (Delivery-Services, Helpdesk, Softwarewartung, Notfall-Support).

"Mithilfe der Nokia-Lösung können wir flexible Abrechnungsmodelle für Datendienste implementieren", begründete O2s Chief Technology Officer (CTO) Kark-Wilhelm Rohrsen die Entscheidung. Die Kombination aus Technologie und Systems-Integration-Fähigkeiten habe die Finnen bei der Erweiterung der Service-Maschinerie für die zunehmenden Daten-Services von O2 zum Partner der Wahl gemacht. (tc)