Web

 

Deutsche Manager haben mit E-Commerce nichts am Hut

20.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Alle paar Monate wieder erfreuen uns die Systemintegratoren von CMG GmbH mit der Nachricht, dass E-Commerce in deutschen Landen nicht so recht zu Potte kommt. Laut ihrer neuesten Untersuchung gehen deutsche Führungskräfte zaudernd und zögerlich an den elektronischen Handel heran, obwohl in ihren Unternehmen inzwischen alle technischen Voraussetzungen dafür geschaffen sind. Nur ein Drittel der befragten Top-Manager erwarten, dass der Online-Umsatz in absehbarer Zeit 25 Prozent der Gesamteinnahmen ausmachen wird. Zwei Drittel der Briten, Franzosen und Niederländer hingegen rechnen in den kommenden fünf Jahren damit, mit dem Internet-Geschäft mindestens ein Viertel des Unternehmensumsatzes zu bestreiten. So lautet denn das Fazit von Reinhold Friedrich, Geschäftsführer von CMG: "Deutschland entpuppt sich beim E-Commerce als Europameister im Pessimismus."