Branchenmonitor März 2015

Deutsche CIOs scheuen Innovationen

Update  02.03.2015 | von 
Martin Bayer
Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; mitverantwortlich für die Entwicklung von Themenschwerpunkten; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Email:
Connect:
Die Analysten von Gartner werfen den deutschen CIOs vor, sie seien zu konservativ, pflegten zu wenig Kontakte ins Business und scheuten vor Innovationen zurück.

Themen wie Cloud und Mobile stünden hierzulande viel weiter hinten auf der Agenda als in anderen Ländern. Sicherlich hören sich die drei Top-Prioritäten der deutschen IT-Verantwortlichen „ERP, Infrastruktur und Rechenzentren“ zunächst einmal nicht besonders sexy an. Doch vielleicht ist es auch so, dass sich die hiesigen CIOs erst einmal um die wirklich wichtigen Aufgaben kümmern und schlichtweg die notwendigen Hausaufgaben machen.

Martin Bayer, Stellvertr. Chefredakteur der COMPUTERWOCHE, präsentiert Ihnen den aktuellen Branchenmonitor.
Martin Bayer, Stellvertr. Chefredakteur der COMPUTERWOCHE, präsentiert Ihnen den aktuellen Branchenmonitor.

Denn wer die nicht gemacht hat, könnte bei der kommenden Digitalisierung böse auf die Nase fallen. Wenn künftig immer Prozesse, Fabriken, Maschinen, Produkte usw. miteinander vernetzt sind, braucht es eine solide und belastbare IT-Infrastruktur, um diese Vernetzung und die daraus resultierenden Datenströme zu bewältigen. Wenn es dann noch darum geht, daraus den sinnvollen Nutzen für das eigene Geschäft zu extrahieren – denn nur darum geht es am Ende des Tages – , beispielsweise durch die richtigen Analytics-Lösungen, braucht die Unternehmen eine funktionieren IT-Landschaft, die sie auch im Griff haben. Wer an dieser Stelle geschludert hat, steht schnell vor einem IT-Scherbenhaufen, wenn künftig wirklich großen Herausforderungen auf die IT zurollen.

Bestellen Sie hier den Branchenmonitor monatlich als PDF in Ihr Postfach oder kaufen Sie hier den aktuellen Branchenmonitor 3/2015. Sie können den Service zwei Monate kostenlos testen! Im Computerwoche Premium-Paket ist der Branchenmonitor als Download gratis enthalten!

Werden Sie jetzt Premium-Mitglied

Downloads zum Artikel