Web

 

Deutsche Bank setzt auf Business-TV "On-Demand"

26.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um ihre Angestellten künftig schneller und effektiver mit Unternehmensinformationen versorgen zu können, wird die Deutsche Bank ihre bestehende Business-TV-Lösung durch ein Intranet-basiertes Video-on-Demand-System ersetzen. Mitarbeiter sollen dadurch von ihrem Arbeitsplatz aus jederzeit die Inhalte des Business-TV über Streaming Video abrufen können. Bislang hätten sich die Angestellten zu einem bestimmten Sendetermin vor einem zentralen Fernseher einfinden müssen, um die gewünschten Inhalte zu sehen, erläutert Klaus Bender, zuständiger Projektleiter der Deutschen Bank. Dieses Manko sei durch das neue System behoben. Zudem ließen sich mit dieser Lösung auch jene Mitarbeiter erreichen, die bisher nicht am Fernsehprogramm des Bankhauses teilgenommen hätten. Das neue interne Kommunikationssystem basiert auf dem "IBM Content Manager Video Charger"; es wurde

von IBM Global Services entwickelt und implementiert.