Nicht länger nur Codename

Der Vista-Nachfolger heißt wirklich Windows 7

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der unter dem Codename Windows 7 entwickelte Vista-Nachfolger wird auch als Produkt Windows 7 heißen.

Das kündigte Mike Nash, Corporate Vice President Windows Product Management, gestern im Vista-Blog von Microsoft an. Und das ist eigentlich auch schon die ganze Nachricht - dafür hätte auch Twitter gereicht