Von Microsoft mit Samsung

Der Surface-Tisch kommt auf den Markt

21.11.2011
Microsoft hat seinen Tisch-Computer "Surface" runderneuert und bringt zusammen mit Samsung das neue Modell weltweit in den Handel.
Als Hardware-Partner für den "SUR40" hat Microsoft Samsung gewonnen.
Als Hardware-Partner für den "SUR40" hat Microsoft Samsung gewonnen.
Foto: Microsoft

Das Multitouch-Möbel "SUR40" könne in 23 Ländern vorbestellt werden, teilten die Unternehmen mit. Anfang kommenden Jahres sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden. Die Tischplatte besteht aus einem 88 Zentimeter großen Multitouch-Display, das auf 50 Berührungen mit den Fingern gleichzeitig reagieren kann.

Das Modell ist eine schlankere Version des bereits 2008 ausgelieferten Geräts, das für den Einsatz etwa in Hotels oder in Verkaufsräumen von Handelshäusern gedacht war. Mit Finger-Bewegungen auf der Oberfläche lassen sich zum Beispiel Objekte wie Fotos oder Dateien bewegen, verschieben oder vergrößern.

Für Surface gibt es bereits etliche Applikationen, zum Beispiel im Gesundheitswesen.
Für Surface gibt es bereits etliche Applikationen, zum Beispiel im Gesundheitswesen.
Foto: Microsoft

Kunden aus einer ganzen Reihe von Branchen nutzten den Surface bereits, sagte Microsoft-Manager Somanna Palacanda. Organisationen und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, dem Bildungsbereich, des Handels oder herstellende Betriebe könnten das Gerät nun einfacher bestellen. Der "SUR40" soll für 8400 Dollar angeboten werden. Was das Gerät in Deutschland kosten wird, verrieten die Anbieter noch nicht. (dpa/tc)