Web

 

Der Stift, der ein Scanner ist

07.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die israelische Firma Wizcom Technologies hat einen stiftförmigen Scanner entwickelt, der bis zu 1000 Seiten gedruckten Text speichern kann. Die Daten können dann vom "Quicklink Pen" auf einen PC oder Laptop sowie jede Computer-Applikation überspielt werden, die ASCII-Text lesen kann wie PDAs (Personal Digital Assistants) oder Mobiltelefone. Das Gerät ist zirka 15 Zentimeter lang, wiegt 90 Gramm und kostet 159 Dollar inklusive Versandgebühr. Interessierte können den Quicklink Pen im Internet bestellen.