Straub-Nachfolger

Der neue Audi-CIO kommt von Volkswagen

Karin Quack arbeitet als freie Autorin und Editorial Consultant vor allem zu IT-strategische und Innovations-Themen. Zuvor war sie viele Jahre lang in leitender redaktioneller Position bei der COMPUTERWOCHE tätig.
Klaub Straub geht zu BMW, sein Nachfolger wird der VW-Manager Mattias Andree Ulbrich.
Klaus Straub geht als Chef der Orga-Entwicklung zu BMW.
Klaus Straub geht als Chef der Orga-Entwicklung zu BMW.
Foto: Audi AG

Bäumchen-Wechel-Dich in der Automobilbranche: Der frisch gekürte "CIO der Dekade", Klaus Straub, hat nicht nur die Audi AG verlassen, sondern auch die CIO-Community. Der 47-jährige zeichnet demnächst für die Organisationsentwicklung der Münchner BMW AG verantwortlich.

Straubs Nachfolger kommt von der Volkswagen AG: Mattias Andree Ulbrich leitet derzeit noch die Abteilung ITP Kundenauftragsprozess des Wolfsburger Autokonzerns. Zum 1. Februar 2012 übernimmt der 45-jährige nun die IT-Verantwortung für den Ingolstädter Mitbewerber.

Quasi eine Rückkehr

Mattias Andree Ulbrich ist der neue Audi-CIO.
Mattias Andree Ulbrich ist der neue Audi-CIO.
Foto: Audi AG

Von 1998 bis 2003 war der studierte Elektrotechniker und Diplomingenieur schon einmal für Audi tätig. Am Standort Neckarsulm leitete er zuletzt die Abteilung Informationssysteme Produktherstellung.

Erfahrungen als CIO sammelte Ulbrich anschließend bei der zum Volkwagen-Konzern gehörenden Marke Seat in Barcelona. Dort war er auch für Organisation und Systeme zuständig.