Der Kompressionsalgorithmus gehoert Unisys Compuserve bittet Entwickler fuer Grafikformat GIF zur Kasse

20.01.1995

MUENCHEN (CW) - Compuserve und Unisys bringen die Online-Welt in Aufruhr. Entwickler sollen fuer die Benutzung des weitverbreiteten GIF-Formats (GIF = Graphics Interchange File) kuenftig zahlen.

Der Grafikstandard GIF wurde 1987 von Compuserve entwickelt und konnte bisher kostenlos benutzt werden. Dass dem kuenftig nicht mehr so sein wird, liegt an der Unisys Corp., die sich eines Patents auf den in GIF verwendeten Kompressionsalgorithmus Lempel-Ziv- Welch (LZW) besann. Compuserve wird Unisys 125 000 Dollar Lizenzgebuehren fuer LZW bezahlen, aeusserte ein Vice-President von Unisys gegenueber der CW-Schwesterpublikation "Computerworld".

Dieser Betrag soll nun offenbar umgelegt werden. So will Compuserve jedem Entwickler einen Dollar Registrierungsgebuehr abknoepfen. Fuer jede verkaufte Softwarekopie, die das GIF-Format unterstuetzt, sollen kuenftig zudem 1,5 Prozent oder 15 Cents abgefuehrt werden. Die genauen Modalitaeten seien einer Compuserve- Sprecherin zufolge noch zu klaeren.

Die Ankuendigung hat fuer Aufregung in der Internet-Gemeinde gesorgt. So ist GIF das Standardformat fuer bildliche Darstellung im World Wide Web.

Inzwischen arbeiten einige Programmierer bereits an neuen Kompressionsalgorithmen, die das patentrechtlich geschuetzte LZW-Format in GIF abloesen sollen.