Last Call for Düsseldorf

Der Karriereturbo für IT-Manager

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Das Leadership Excellence Program von CIO-Magazin und WHU geht am 10. Oktober 2016 in die nächste Runde. Einige wenige Plätze sind noch frei. IT-Manager, die sich jetzt anmelden, profitieren von unserem Last-Minute-Angebot.

Wer heute ein guter CIO sein will, braucht nicht nur IT-Wissen, sondern auch General-Management-Skills, Auslandserfahrung und vor allem Kontakte. All das bietet das Leadership Excellence Program (LEP) von CIO-Magazin und WHU - Otto Beisheim School of Management. Der 5. Jahrgang des Executive-Education-Programms (maximal 25 Teilnehmer) bietet folgende Module:

General Management

Das Programm startet mit dem Intensivseminar "General Management" vom 10. bis 14. Oktober 2016 auf dem WHU Campus in Düsseldorf. Los geht es mit dem Thema "Führung". Die Professoren Martin Högl und Christoph Hienerth beleuchten an den Folgetagen die Themenkomplexe "Organisationsentwicklung" und das "Business Model Canvas". Die restlichen zwei Tage durchlaufen die Teilnehmer mit Professor Jürgen Weigand eine Business-Simulation.

Melden Sie sich jetzt noch an und profitieren Sie von unserem Last-Minute-Angebot. Nähere Informationen dazu erhalten Interessierte bei Projektleiterin Isabelle Keck.

Executive Education für IT-Manager: Der 5. Jahrgang des Leadership Excellence Programs startet am 10. Oktober 2016 in Düsseldorf.
Executive Education für IT-Manager: Der 5. Jahrgang des Leadership Excellence Programs startet am 10. Oktober 2016 in Düsseldorf.
Foto: Manninx/Shutterstock

Intercultural Management India

Der Auslandsworkshop "Interkulturelles Management" führt die Teilnehmer vom 4. bis 10. Februar 2017 nach Indien. Den Auftrakt bildet das interkulturelle Training in Bangalore. Neben Einblicken in die Bankenwelt Indiens, Business in Emerging Markets und Service-Innovationen stehen zahlreiche Unternehmensbesuche auf dem Programm, darunter Hewlett-Packard, TÜV Rheinland, ABB, das NGO Parikrma Foundation sowie die Seidenfabrik in Mysore. Hier gibt es die Möglichkeit, sich an der MYRA School of Business mit indischen Studenten auszutauschen. Im kleinen Dorf Channapatna werden die Teilnehmer eine kleine Spielzeugmanufaktur kennenlernen.

Blue Box – die „Alles-Easy-Private Cloud“? - Foto: Nmedia_Fotolia.com

Blue Box – die „Alles-Easy-Private Cloud“?

Viele namhafte Firmen schicken regelmäßig Teilnehmer ins Programm, darunter BMW, Eon, Hellmann, Hilti und RWE. Unter den ehemaligen Teilnehmern ist ein aktives und enges Netzwerk entstanden: Die Community trifft sich regelmäßig auf den CIO- und Computerwoche-Events wie "CIO des Jahres" oder den Hamburger IT-Strategietagen sowie zu LEP-Stammtischen.

Interessierte können sich jederzeit anmelden

Weitere Informationen zum LEP gibt es unter www.leadership-excellence-program.de und bei LEP-Projektleiterin Isabelle Keck, Tel. 089 36086523. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Was Teilnehmer bisher in Indien und China erlebt haben ...

... darüber haben wir ausführlich berichtet:

IT-Manager auf Reisen in China: Von der Pflicht zur Kür (Hongkong, Shenzhen, Shanghai, 2016)

IT-Manager auf Indienreise: Kultur frisst Strategie (Bangalore, Mumbai, 2015)