Der Herr der Ampeln: Living Mobiles `Donald Ducks Traffic Chaos´

13.04.2007
Handyspielentwickler Living Mobile veröffentlicht mit ihrem neuesten Spiel Donald Ducks Traffic Chaos das nunmehr dritte Spiel mit dem cholerischen Enterich als Protagonist, der sich diesmal in 15 Leveln und zwei Spielmodi als Verkehrspolizist versucht.

Wenn sich Living Mobile seit der Übernahme durch Disney auf etwas spezialisiert hat, dann auf die Entwicklung diverser Handyspiele mit Figuren aus dem Disney-Universum in den Hauprollen. Dabei scheint eine es den Handyspielentwicklern des Unternehmens besondes angetan zu haben: Pechvogel Donald Duck. Nachdem der cholerische Enterich seinem Onkel Dagobert nun also zweimal die Federn bzw. seinen Glückszehner gerettet hat, bekommt Donald jetzt einen neuen Auftrag. Diesmal muss er sich im Namen des Gesetzes als Verkehrspolizist beweisen, doch wer Donald kennt, der weiß, dass das viel leichter gesagt als getan ist.

Donald Ducks Traffic Chaos (zu deutsch: Verkehrschaos) bietet dem gewillten Handyspieler 15 Level und zwei Spielmodi, in denen vor allem Kombinationsgabe und Reaktionsvermögen gefragt sind. Interessant ist die individuelle Spielweise des Spielers, die im Punktesystem berücksichtigt wird.

Inhalt dieses Artikels