Web

 

Der Emissionspreis für Caldera-Aktien steht fest

28.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hat die Preisspanne für die Aktien des Linux-Distributors Caldera Systems auf sieben bis neun Dollar festgelegt. Das Unternehmen hofft durch den Verkauf von fünf Millionen Anteilen zwischen 35 und 45 Millionen Dollar einzunehmen. Im vergangenen Quartal bis Ende Januar verzeichnete Caldera mit einem Umsatz von 553 000 Dollar im Vergleich zum Quartal des Vorjahrs einen leichten Anstieg. Trotzdem verbuchte der Linux-Händler einen Nettoverlust von 5,5 Millionen Dollar.