Web

 

Der Dotcom Guy lebt wieder normal

03.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mitch Maddox, Programmierer aus Dallas, hat sein Testleben als "Dotcom Guy" wie geplant nach einem Jahr beendet. Maddox hatte, gesponsert von verschiedenen Internet-Firmen, ein Jahr lang sein Haus nicht verlassen und alle Dinge des täglichen Lebens nur mit PC, Internet-Anschluss und Kreditkarte bewaffnet erledigt (Verwandtenbesuch und Gartenauslauf waren allerdings gestattet, Computerwoche online berichtete). Nun hat er allerdings die Nase voll von seiner Netzbehausung. US-Presseberichten wird der Dotcom Guy seinen Namen wieder in Mitch Maddox ändern lassen und anschließend Crystalyn Anne Holubeck vor den Traualter führen. Seine Traumfrau hatte er übrigens in einem Chatroom auf seiner eigenen Projekt-Website kennen und lieben gelernt.