Denics Chance auf die .net-Domain sinkt

29.03.2005

Verisign hat beste Chancen, Internet-Adressen mit der Endung .net auch in Zukunft zu verwalten. Bei der für die Vergabe zuständigen Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (Icann) hieß es, Verisign führe die Liste der Kandidaten an. Auch die deutsche Denic hatte sich für den Auftrag interessiert. Die Ausschreibung war notwendig geworden, weil eine vierjährige Periode, in der Verisign zuständig war, in Kürze abläuft. Das Unternehmen nimmt jährlich rund 20 Millionen Dollar mit der .net-Domain ein - ein Zehntel dessen, was Verisign mit der .com-Endung umsetzt. (hv)