Web

 

DENIC startet neuen Nameserver in Berlin

08.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die .de-Domainverwaltung DENIC e.G. nimmt heute ihren insgesamt elften Nameserver in Betrieb. Dieser steht in Berlin und ist direkt am BCIX-Knotenpunkt angeschlossen, über den die Berliner Internet Service Provider (ISPs) ihre Daten austauschen. Dank einer Direktverbindung Berlin-Warschau soll auch der osteuropäische Raum besser abgedeckt werden.

Die DENIC betreibt alle elf für die deutschen Internet-Adressen zuständigen Nameserver selbst. Damit lasse sich der Betrieb besser überwachen und rascher auf eventuelle Störungen eingehen, erklärte die Organisation. (tc)