Web

 

Dells Druckerlieferant heißt Lexmark

24.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Heute hat Direktanbieter Dell Computer die Katze aus dem Sack gelassen: Lexmark International ist der Hersteller, der das texanische Unternehmen mit Druckern und Verbrauchsmaterialien beliefern wird. Lexmark soll eine Reihe von Inkjet- und Laser-Druckern entwickeln, die Dell dann zusammen mit passenden Tintenpatronen und Toner-Kartuschen seinen Kunden direkt anbieten wird. Finanzielle Details der Kooperation wurden nicht veröffentlicht.

Beobachter hatten im Vorfeld Lexmark bereits zu den wahrscheinlichsten Kandidaten für den Deal gezählt. Bis die neue Produktfamilie steht, wird Lexmark zunächst einmal bevorzugter Lieferant. HP hatte seine Reseller-Partnerschaft mit Dell kürzlich aufgekündigt, nachdem dessen Pläne für Produkte unter eigenem Namen öffentlich wurden. (tc)