Web

 

Dell will 1-GHz-Xeon-Workstation vorstellen

28.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Dell Computer will Zeitungsberichten zufolge in dieser Woche als erster Hersteller eine Workstation vorstellen, die auf der von Intel in der vergangenen Woche präsentierten 1-Gigahertz-Pentium-III-Version seines "Xeon" basiert. Informierten Kreisen zufolge soll der Preis für den "1 GHz Precision 620" in etwa dem des 933-Megahertz-Modells entsprechen. Ausgestattet mit zwei 18-Gigabyte-Festplatten, 512-Megabyte-Rambus-Memory, mit einem 64-Megabyte-Gloria-II-Pro-4X-AGP-Grafikbeschleuniger, CD-ROM- und CD-RW-Laufwerken, einem 17-Zoll-Monitor sowie Windows 2000 kostet die Vorgängerversion rund 7400 Dollar. Erwartet wird zudem, dass der texanische PC-Hersteller im kommenden Monat sein Entry-Level-System "Precision 220" sowie seine Midrange-Workstation "Precision 420" standardmäßig mit 1-Gigahertz-Pentium-III-Prozessoren aufrüsten wird. Dell

überholte im zweiten Quartal 2000 erstmals den bis dahin führenden Workstation-Anbieter Sun Microsystems bezüglich der verkauften Stückzahlen.