Web

 

Dell verzeichnet Gewinnrückgang

12.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hohe Komponentenpreise und Akquisitionskosten ließen den Gewinn von Dell Computer im dritten Geschäftsquartal auf 289 Millionen Dollar oder elf Cent je Aktie schrumpfen. Für den Kauf des Speicherspezialisten Convergenet Technologies Inc. mußte der texanische Computerhersteller eine außergewöhnliche Belastung in Höhe von 194 Millionen Dollar hinnehmen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres verzeichnete Dell noch einen Profit in Höhe von 384 Millionen Dollar oder 14 Cent pro Anteilschein. Der Umsatz des Unternehmens stieg im abgelaufenen Quartal um 41 Prozent auf 6,78 Milliarden Dollar. Im vergangenen Jahr betrugen die Einnahmen 4,82 Milliarden Dollar. Die Analysten waren von dem Quartalsergebnis des PC-Riesen beeindruckt, denn Komponenten wie Speicherchips, Flachbildschirme und Prozessoren seien sehr knapp und teuer gewesen. "Wenn ein Unternehmen mit 25 Milliarden Dollar an

Jahresumsatz immer noch um mehr als 40 Prozent wächst, ist das schon erstaunlich," kommentierte ein Marktforscher.