Für 3,05 Milliarden Dollar

Dell verkauft Service-Sparte an NTT Data

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
NTT Data, die IT-Service-Division von Nippon Telegraph & Telephone (NTT), kauft Dells Service-Geschäft für 3,05 Milliarden Dollar. Dell braucht das Geld, um die Übernahme von EMC stemmen zu können.

Dell ist dabei, die größte Akquisition im IT-Markt zu stemmen: Der Speicherriese EMC soll für 67 Milliarden Dollar übernommen werden. Um das Geschäft - gemeinsam mit dem Großinvestor Silver Lake Partners - finanzieren zu können, muss sich Dell von einigem Tafelsilber trennen. Dazu gehört auch das IT-Servicegeschäft, das nun für gut drei Milliarden Dollar an den japanischen ITK-Dienstleister NTT Data gehen soll. Dell hatte dieses Geschäft im Wesentlichen durch den 3,9 Milliarden Dollar teuren Zukauf Perot Systems aus dem Jahr 2009 aufgebaut.

Mit der Übernahme würde Dell seinen Channel-Partnern wohl deutlich mehr Geschäft überlassen - ein Vorteil, wenn die Übernahme von EMC planmäßig gelingen sollte. Der Käufer NTT Data gehört zum japanischen Telekommunikations-Konzern NTT und hat in der Vergangenheit so große IT-Dienstleister wie Dimension Data, Cirquent und Integralis übernommen. Damit nähern sich die Japaner mit großen schritten der ersten Liga der internationalen IT-Serviceanbieter - wohl auch notgedrungen, da die Wachstumsperspektiven in Japan begrenzt sind.

Michael Dell ist stolz auf sein Service-Team.
Michael Dell ist stolz auf sein Service-Team.
Foto: Dell

"Besonders stolz bin ich auf das bisherige solide Wachstum von Dell Services", sagte Michael Dell. Dabei hob er das starke Engagement der eigenen IT-Dienstleistunssparte in den Martksegmenten Gesundheitswesen und Finanzdienstleistungen hervor. "Unsere Investitionen in digitale Services, in die Modernisierung von Apps und Werkzeugen, in die Automatisierung der IT-Dienste und in deren flexible Bereitstellung, haben unseren Kunden geholfen, ihre IT zu vereinfachen. Die Kombination mit NTT DATA wird unsere Kunden, Mitarbeiter und Partner zufrieden stellen", so der Gründer von Dell weiter.

Quiz Hybrid Cloud

Der Kauf von Dell Services soll NTT helfen, die eigene Präsenz in den USA zu stärken. Weitere Details des Deals wurden nicht bekannt. Noch muss die Transaktion von den Kartellbehörden genehmigt werden.