Web

Unix weiterhin überlegen

Dell und Intel demonstrieren NT-Monster

09.09.1998
Von 
Unix weiterhin überlegen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Auf der Comdex Enterprise in San Franzisko haben Direktanbieter Dell und Prozessorriese Intel eine eindrucksvolle Technologie-Demonstration abgeliefert, um die Tauglichkeit von Intel-Server unter Windows NT ("Wintel") für die Unternehmens-DV nachzuweisen. Wenn auch mit Microsofts Standard-Technik "Cluster Server" sich bislang nur zwei Maschinen zwecks Fehlertoleranz koppeln lassen, haben doch schon Drittanbieter wie Sequent und die Compaq-Tochter Tandem die magische Cluster-Grenze auf 16 geschraubt. Auf Dells Comdex-Rechnerverbund aus ebenfalls 16 Servern lief eine verteilte Version von IBMs DB2-Datenbank, die Speichersubsysteme basierten auf Technik von Data General. Im Vergleich zu Unix hinkt NT allerdings in punkto Skalierbarkeit noch immer hinterher. "Die Leute sind schlicht frustriert. Microsoft ist einfach nicht schnell genug für das, was die Industrie braucht", meint dazu Dan Dolan von Dataquest. Er rechnet deswegen damit, daß vor allem Compaq und IBM eigene Cluster-Technologien forcieren werden.