Web

 

Dell stellt PC im Sanduhr-Design vor

26.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Konferenzausrichter Dell stellte gestern auf der "Direct Connect" in Texas einen neuen PC-Prototyp vor. Der sonst eher designkonservative Computerhersteller versucht sich bei dem neuen Rechner mit ausgefallener Gestaltung: Der "Webster" getaufte PC hat die Form einer Sanduhr und ist für die Internet-Nutzung optimiert. Dabei handelt es sich laut Dell um einen vollwertigen PC und keine sogenannte "Appliance". Er wird außerdem als erster Computer in einer Reihe von neuen Produkten mit einem "Relationship Button" ausgestattet. Diese spezielle Taste kann bei Problemen den Online-Kundenservice von Dell herbeirufen. Erscheint beispielsweise auf dem Bildschirm eines Benutzers eine Viruswarnung, so kann er über Knopfdruck den E-Support benachrichtigen, der dann mit Hilfestellungen und Testprogrammen zur Verfügung steht. Der Webster soll noch in diesem Herbst auf den Markt kommen.