Web

 

Dell spricht Gewinnwarnung aus

27.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der texanische PC-Direktanbieter Dell Computer hat gestern nach Börsenschluss die Finanzwelt vor einem unerwartet schlechten Ergebnis für das vierte Quartal seines abgeschlossenen Geschäftsjahres gewarnt. Dell rechnet nur noch mit einem Profit von 430 Millionen Dollar oder 16 Cent pro Aktie, während die Analysten bis dato auf 21 Cent je Anteilschein gehofft hatten. Die Umsätze von Dell sollen bei rund 6,7 Milliarden Dollar liegen. Als Gründe für die Warnung nannte das Unternehmen Lieferengpässe bei Zulieferern während des Weihnachtsgeschäfts und Zurückhaltung bei Unternehmenskunden aufgrund des Problems 2000, die laut Finanzchef Tom Meredith mit minus 300 beziehungsweise 500 Millionen Dollar zu Buche schlagen.