Web

 

Dell offeriert Suse-Linux von Microsoft

07.05.2007
Der Computerhersteller Dell tritt der 2006 geschlossenen Open-Source-Allianz von Microsoft und Novell bei. Die Texaner bieten künftig das Linux-Betriebssystem von Suse an.

Die im vergangenen November etwas überraschend geschlossene Kooperation von Microsoft und Novell hat ein neues Mitglied: Dell kündigte nun an, Zertifikate für Novells "Suse Linux Enterprise Server" (SLES) von Microsoft zu kaufen. Zudem wird der PC-Hersteller Services für Open-Source-Anwender vermarkten, die auf das Linux-Angebot von Suse wechseln wollen. Mit dem im vergangenen Jahr geschlossenen Pakt wollten Microsoft und Novell denjenigen Unternehmen entgegenkommen, die parallel Windows- sowie Linux-Server betreiben. Dazu wurde zwischen den Rivalen ein Patentabkommen besiegelt, und Microsoft ließ sich das Vorhaben einiges kosten. Die Allianz war auch ein Schuss vor den Bug von Red Hat, dem gemeinsamen Wettbewerber von Novell und Microsoft. Jedoch rief das Abkommen auch massive Kritik in Teilen der Open-Source-Gemeinde hervor. (ajf)