Web

 

Dell gewinnt Supercomputer-Deal

19.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Universite de Sherbrooke im kanadischen Quebec gibt sieben Millionen Dollar für ein Supercomputing-Cluster von Dell aus. Der Rechnerverbund besteht aus 872 "Poweredge-750"-Servern und 576 "Poweredge-SC-1425"-Maschinen. Insgesamt werden 2024 Intel-Prozessoren zusammengeschaltet. Die Rack-Server der Modellreihe 750 sind mit auf 3,2 Gigahertz getakteten Pentium-4-Chips bestückt. In den SC-1425-Maschinen kommen jeweils zwei 64-Bit-Xeon-Prozessoren mit einer Taktrate von 3,6 Gigahertz zum Einsatz. Als Betriebssystem nutzt die Universität Linux von Red Hat. Extreme Networks und Topspin liefern die Switches für die Kopplung der Systeme.(kk)