Web

 

Dell entlässt 200 Mitarbeiter in Irland

25.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der texanische Computerhersteller Dell will in Irland nun doch mehr Mitarbeiter entlassen, als Anfang Mai angekündigt. 200 der in Limerick beschäftigten 4500 Angestellten müssen ihren Hut nehmen. Insgesamt stehen derzeit 5700 Iren bei Dell in Lohn und Brot. Die jüngsten Stellenkürzungen sind laut Management notwendig, um die operativen Kosten einzudämmen. Vor knapp drei Wochen hatte Dell 4000 Entlassungen angekündigt, die jedoch hauptsächlich seinen Hauptsitz in Round Rock betreffen sollten. Damals hieß es, die Kürzungen in Irland würden minimal ausfallen (Computerwoche online berichtete).